Home - Ex zurück - Ex zurück – So bekommst Du Deinen Ex Partner wieder
Ex zurück

Ex zurück – So bekommst Du Deinen Ex Partner wieder

Du möchtest Dein oder Deine Ex zurück gewinnen, und hast, sicherlich schon viel dazu im Internet gelesen, wie man es machen kann, und welche Fehler man vermeiden sollte. Wir vom Love Team, haben ein kostenloses Video erstellt, in dem unser Ex zurück Coach Pierre genau zeigt, wie Du Dein/e Ex schnell und sicher zurück erobern kannst, bevor er oder sie sich neu verliebt. In dem Video wird Dir auch gezeigt, welche 3 Fehler Du niemals machen darfst, wenn Du ihn oder sie zurückgewinnen willst. Um das Video mit dem Ex zurück System jetzt direkt zu sehen, klicke jetzt auf den Button unter dem Text.

Es gab Tränen, es gab Vorwürfe und am Ende jede Menge Schokolade: Eine Trennung hat nur selten schöne Seiten vorzuweisen. Dennoch wünschen sich viele Menschen ihren Ex zurück. Wenn auch Du darunter bist, hast Du Dir vermutlich schon den einen oder anderen Gedanken darüber gemacht, wie Dein Ex zurück zu Dir kommt. Neben unschuldigen Plänen wie einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio und einer neuen Frisur hast Du Dir möglicherweise auch taktische Angriffspläne zurechtgelegt, die die „Operation Ex zurück“ in ein pures Strategiespiel verwandeln. Dabei ist den Ex zurück zu bekommen kein Vorhaben, das mit einem Fünfpunkteplan realisiert werden kann. Wer seinen Ex zurück möchte, braucht neben einer gewissen Zeit zum Nachdenken auch eine ordentliche Portion Fingerspitzengefühl. Schließlich soll der Ex zurück kommen, aber dann auch möglichst bleiben. Wenn nicht für immer, dann zumindest für eine längere Zeit. Die Beziehung gestalten, nachdem Dein Ex zurück gekommen ist, ist dabei vollständig Euch überlassen. Das Vorhaben, dorthin zu gelangen, kannst Du allerdings tatsächlich selbst in die Hand nehmen – zumindest teilweise.

Ex zurück: Möchtest Du wirklich Deinen Ex zurück?

Eine Trennung trifft viele meist vollkommen unerwartet. Das ist auch der Grund, weshalb es so schwerfällt, sie einfach zu akzeptieren. Insbesondere, wenn Du mit dem Beziehungsaus eigentlich gar nicht gerechnet hast. Dann ist es nur verständlich, dass Du Dir Deinen Ex zurück wünschst.

In Deinen Gedanken, just, nachdem es passiert ist, werden kaum die schlechten Erinnerungen vorkommen. Entweder Du sinnierst über die guten alten Zeiten – dem gemeinsamen Aufwachen, die verstohlenen Blicke in Gesellschaft, die liebevollen Nachrichten am Morgen – oder Du träumst bereits davon, wie Dein Ex reumütig zu Dir zurückkommt und Ihr gemeinsam in den Sonnenuntergang schreitet. Doch auch Du wirst Dir wahrscheinlich eingestehen müssen, dass es möglicherweise Gründe gibt, weshalb Dein Verflossener nicht am nächsten Tag mit Blumen und einem Verlobungsring vor der Tür stehen wird.

Natürlich kann es sein, dass Dein Ex zurück zu Dir möchte, jedoch solltest Du ihm Zeit für diese Entscheidung lassen. Und Dir gleichzeitig auch selbst darüber bewusst werden, ob wirklich die Trennung dermaßen wehtut oder die Tatsache, dass Dein Leben sich von nun an verändert hat. Frisch getrennt kannst Du das natürlich noch nicht wissen. Deshalb ist es in Ordnung, sich der Trauer im ersten Moment hinzugeben. Deine Freunde können Dir helfen, der unangenehmen Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Ein aufrichtiges Gespräch mit ihnen bewahrt Dich davor, den Ex zurück zu wollen, den Du Dir in Deiner Traumwelt zusammengeschustert hast.

Insbesondere als Verlassener macht man sich oft Vorwürfe, da die Entscheidung über die getrennten Wege einem vorweggenommen wurde. Da spielt häufig auch verletzter Stolz mit, den sich nur selten jemand eingestehen möchte. Das Szenario, dass der Ex zurückkommt und dann alles wieder ist wie vorher, ist vielleicht gar nicht so großartig, wie Du es Dir vorstellst. Vorher scheint schließlich eine Zeit gewesen zu sein, in der Dein ehemaliger Partner nicht glücklich war. Und vielleicht warst Du es eigentlich auch nicht. Statt also nur in Erinnerungen zu schwelgen und Dich selbst zu peinigen, ist es an der Zeit, Dich neu zu orientieren. Manchmal kann es helfen, seine Gedankengänge schriftlich festzuhalten. Allerdings nicht, indem Du wehleidige Botschaften an Deinen Expartner schreibst, sondern sie täglich für Dich selbst notierst. Mit der Zeit wirst Du merken, dass Du Dich besser verstehen lernst. Gegebenenfalls rückt der Plan, den Ex zurück zu bekommen, auch hinter andere wichtige Dinge. Wenn Du Dir nach reiflicher Überlegung dennoch sicher bist, dass diese Person die Liebe Deines Lebens war, helfen Dir vielleicht die folgenden Tipps.

Ex zurück: Will mein Ex zurück zu mir?

Zu einer Beziehung gehören nun einmal zwei. Da ist es auch unerheblich, wie sehr Du Deinen Ex zurück willst. Ob Dein Gegenüber Dir eventuell eine zweite Chance geben möchte, kannst Du dementsprechend auch nicht selbst entscheiden und er vermutlich auch nicht auf die Schnelle. Trotzdem musst Du die Hoffnung nicht aufgeben. Allerdings hilft es, wenn Du Dir abermals darüber nachdenkst, warum es so weit kommen musste. Möglicherweise kommt Dein Ex zurück, wenn Du an Dir arbeitest? Damit ist nicht gemeint, dass Du ihm nach kurzer Zeit versicherst, dass Du Dich ändern kannst. Es ist viel zu schwierig, Gewohnheiten spontan abzulegen, und falls Du Deinen Partner auf diese Weise doch wiederbekommst, vermasselst Du Dir die Möglichkeit einer glücklichen Beziehung quasi von vornherein. Einige Tage mag es dann vielleicht gut laufen, doch schon nach kürzester Zeit werdet Ihr wieder in alte Muster zurückfallen und die nächste Trennung wird dann endgültig sein. Wahrscheinlich bist Du anschließend auch noch mehr enttäuscht als jetzt.

Zusammengefasst bekommst Du Deinen Ex also zurück, wenn Du ihm etwas Abstand von Dir gibst. Distanz führt oft dazu, dass einem bewusst wird, wie stark die Liebe zu einer Person war oder auch noch ist. Auch für Dich kann eine Pause gute Dienste leisten – wenn Du sie angemessen nutzt. Hierbei ist Ablenkung das Stichwort. Obsessiv Pläne zu schmieden und sich bei seinen Bekannten nach seinem aktuellen Zustand umzuhören, ist eindeutig keine gute Idee.

Klar, Du möchtest Deinen Ex zurück, aber Du musst auch Argumente bieten können, weshalb er es noch einmal mit Dir versuchen sollte. Selbstverständlich bist Du eine liebenswerte Person. Genau aus diesem Grund ist es auch nicht richtig, Dich zu sehr zu geißeln. Finde stattdessen wieder Gefallen an Dingen, die Du außer Deinem Partner geliebt hast. Widme Dich Deinen Hobbys oder finde neue, interessante Beschäftigungen. Es kann sein, dass Du Dich während der Beziehung selbst verloren hast und dies letztendlich der Grund für die Trennung war. Wenn Du wieder anfängst, gerne Zeit mit Dir zu verbringen, statt nur Deinem Expartner nachzuhängen, bekommst Du eventuell schneller Deinen Ex zurück, als Du glaubst.

Ex zurück: Falsche Ansätze, um Deinen Ex zurück zu bekommen

Wenn es darum geht, einzufädeln, dass der Ex zurückkommt, gibt es viele Dinge, die nur dem Anschein nach funktionieren. Eine langfristige, glückliche Beziehung kann daraus allerdings nicht entstehen. So zum Beispiel hat es keinen Zweck, Dich vor Deinem Expartner als neuerdings großartigste Person der Welt darzustellen. Das solltest Du nicht falsch verstehen: Dich selbst zu verwöhnen, indem Du Dir neue Kleidung kaufst oder Dir die Haare schneiden lässt, kann maßgeblich Dein Selbstvertrauen wiederaufbauen. Das ist nach einer Trennung durchaus wünschenswert, da man oft dazu neigt, sich selbst für alles die Schuld zu geben und sich als nicht liebenswert zu betrachten.

Allerdings solltest Du all diese Dinge für Dich tun – nicht aus der Hoffnung heraus, dass Dein Ex es bemerkt und Dich spontan doch wieder gut findet. Liebe entsteht nicht daraus, dass Du plötzlich attraktiver aussiehst. Auch anzunehmen, dass Dein Ex dann erst einsieht, was er verloren hat, ist Unfug. Schließlich wurdest Du wahrscheinlich auch nicht verlassen, weil Dein Ex Dich auf einmal nicht mehr gut aussehend fand.

Gleichzeitig ist es jedoch auch nicht richtig, dem ehemaligen Partner gegenüber mutwillig als Häufchen Elend aufzutreten. Du möchtest, dass Dein Ex zurückkommt, weil er Dich liebt – nicht, weil Du ihm leidtust. Stelle Dir zur Veranschaulichung folgende Situation vor: Du erörterst Deinem Ex, wie inhaltslos Dein Leben ohne ihn ist. Du machst ihm absichtlich ein schlechtes Gewissen. Schließlich entscheidet Ihr gemeinsam, dass Dein Ex zurück zu Dir kommen soll. Auf diese Weise wird die Beziehung ebenfalls ein jähes Ende finden. Du wirst Dich nicht genügend geliebt fühlen und auch Dein Partner wird keine Freude an einer solchen Zusammenkunft finden. Jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden, weil er eine Beziehung beendet hat, ist emotionale Erpressung. Und dessen möchtest Du Dich nicht schuldig machen, wenn Du meinst, Deinen ehemaligen Partner zu lieben.

Viele Liebeskomödien basieren auf der Idee, den einstmaligen Liebhaber eifersüchtig zu machen und ihn auf diese Art dazu zu bewegen, einen selbst wieder attraktiv zu finden. Auch an dieser Stelle musst Du Dir ausmalen, wie Eure Beziehung anschließend aussehen würde. Du hast Deinen Ex zurück, jedoch nicht aus Liebe. Du hast Deinen Ex zurück, weil er es Dir mehr oder minder nicht gönnt, mit jemand anderem glücklich zu sein. Mit solch einer Person kann seltenst eine zufriedenstellende Beziehung geführt werden. Wenn Dein Expartner wirklich noch Gefühle für Dich hat, wird er viel eher gekränkt sein und dies letztendlich als Anlass sehen, Dich endgültig aus seinem Leben zu streichen. Selbst, wenn er nur Sympathie für Dich empfindet, wird ihn eine neue Beziehung nur dazu bringen, Dich abzuschreiben.

Apropos Sympathie: Die Freundschaft zu erhalten, funktioniert ebenfalls nur in den seltensten Fällen. Besonders, wenn Du verletzt bist und Deinen Ex eigentlich zurück möchtest, wird es Dich nur umso mehr kränken, einfach zu tun, als wäre nichts gewesen. Dein Plan, um Deinen Ex zurück zu erlangen, sollte nicht sein, weiterzumachen wie eh und je. Stattdessen darfst Du Dir die Hoffnung bewahren, dass sich Dein Verflossener nach einer gewissen Weile Abstand neu in Dich als Person verliebt – und zwar in die Person, die Du dann sein wirst. In diesem Fall hat die Beziehung auch in langfristiger Hinsicht eine Chance.

Ex zurück: Wie verhalte ich mich, wenn ich meinen Ex zurückhaben möchte?

Angenommen, die Trennung liegt nun eine gewisse Zeit zurück. Eine göttliche Fügung sorgt dafür, dass Du Deinem Ex wieder begegnest. Vielleicht trefft Ihr Euch zufällig auf der Straße, oder Du findest unerwartet eine freundliche Nachricht von ihm in Deinem Posteingang. Im ersten Moment bekommst Du womöglich ein flaues Gefühl im Magen und in Deinem Kopf rasen (falls Du ihn immer noch liebst) die verschiedensten Gedanken. Wie soll man sich in so einer Situation also benehmen?

Das Wichtigste ist, niemals mit der Tür ins Haus zu fallen. Wer seinem ehemaligen Partner beim ersten Wiedersehen nach Funkstille um den Hals fällt und über die sehnsüchtigen Wochen oder Monate ohne ihn klagt, schafft nichts außer einer peinlichen Situation. Am besten ist es, wenn Du Dir gar nicht erst das Ziel setzt, Deinen Ex zurück zu Dir zu holen. Stattdessen fangt Ihr beide ganz von vorne an. Ihr lernt Euch neu kennen, Ihr findet Euch möglicherweise wieder sympathisch und ganz langsam kann aus dieser Lage auch so etwas wie Liebe entstehen.

Selbstredend ist dieser Prozess, wie auch das Vergessen, eine sehr langwierige Angelegenheit. Statt also ungeduldig darauf zu warten, dass Du Deinen Ex zurück bekommst und er Dir eingesteht, wie sehr Du ihm gefehlt hast, genieße lieber die Beziehung, die Ihr in dem Augenblick habt. Falls Du daraus keine schönen Empfindungen ziehen kannst, solltest Du Dir überlegen, den Kontakt wieder abzubrechen. Schlimmstenfalls merkst Du sehr schnell, dass Dein Expartner kein romantisches Interesse mehr für Dich hat – oder gar eine neue Beziehung. Statt Dich dann weiter zu quälen, musst Du den Tatsachen ins Auge sehen und Deine Ex zurück Pläne begraben.

Es kann jedoch natürlich auch sein, dass sich Eure zaghaften Unterhaltungen mehren und wieder intimer werden und es scheint, als käme Dein Ex zurück. In einem solchen Fall ist darauf zu achten, ob Ihr wieder in gewohnte Schemata fallt, die früher zu Streit und Trennung geführt haben. Auch Vorwürfe nützen nichts. Niemand möchte, nachdem er seinen Liebeskummer schon verarbeitet hat, wieder und wieder seine Fehler aufgezeigt bekommen. So verdirbt man sich nur jegliche Sympathien und lässt sich selbst und sein Gegenüber verbittert zurück.

Wenn jedoch alles gut läuft und Ihr am Ende tatsächlich wagt, einen neuen Versuch zu starten, solltest Du Dich endgültig von der Idee Deines Exfreundes trennen, die Dich durch einsame Stunden begleitet hat. Stattdessen musst Du Dich vollkommen auf die Person einlassen, die Du jetzt in ihm siehst. Vielleicht gefällt Dir die neue Version auch viel besser und Du bekommst Deinen Ex zurück.

Ex zurück: Den Ex zurück gewinnen – ein Langzeitprojekt

Letzten Endes muss gesagt werden, was jemand mit Liebeskummer wahrscheinlich eher nicht hören möchte: Den Ex zurück zu gewinnen geht nur selten von heute auf morgen. Dennoch ist es nicht unmöglich, zu seinem Ex zurück zu finden. Es gibt viele Beziehungen, in denen ein Teil erfolgreich darum gekämpft hat, dass der Ex zurück kommt. Allerdings benötigen alle Liebesangelegenheiten ihre Zeit. Zusätzlich dazu können die detailliertesten Pläne scheitern, da Liebe nun einmal keine Kopfsache ist. Gefühle kann niemand beeinflussen. Klüger ist es, seine Gefühle stattdessen eindeutig zu bestimmen. Direkt nach der Trennung kann das niemand so richtig, weder Du noch Dein Expartner. Deshalb ist es nötig, dass Ihr geduldig miteinander seid. Wenn es sein soll, dann wird es auch wieder funktionieren. Doch wer stur bleibt und auf sein Recht beharrt, wird höchstwahrscheinlich keine Chance bekommen, sich seinen Ex zurück zu holen.

Wichtig ist nur zu sagen, dass auch das nicht das Ende der Welt ist. Selbstverständlich kann es vorkommen, dass den Ex zurück zu bekommen nicht funktioniert, auch wenn Du Dich theoretisch absolut richtig verhältst. Das Leben nimmt manchmal auch unerwünschte Wendungen. Diese müssen in der Regel akzeptiert werden. Selbst wenn Dein Ex nicht zurück zu Dir möchte, wirst Du vermutlich nicht allzu lange einsam bleiben.

Weitere Tipps findest Du hier!

Beziehungen sind wunderschön. Sie geben Kraft, machen glücklich, treiben Dich an. Doch viele Beziehungen halten nicht ein Leben lang. Das Gefühl der Sicherheit ist nur von kurzer Dauer. Misstrauen macht sich breit. Es kommt zum Streit, erst vereinzelt, später immer wieder. Die Routine, im Alltag sehr hilfreich, avanciert zum Beziehungskiller. Konntest Du früher mit Deinem Partner noch stundenlang im Bett sitzen und einfach nur schweigend Arm in Arm aus dem Fenster blicken, hat sich Eure Situation nun verändert. Jetzt kreisen die Gedanken bei solchen Gelegenheiten um die Arbeit und all das, was zu Hause nicht mehr richtig läuft.

Zweisamkeit alleine macht Euch nicht mehr glücklich. Das Schweigen wirkt nicht mehr behaglich, sondern bedrohlich. Ein Streit dauert nicht mehr fünf Minuten und endet auch nicht mehr mit wildem Knutschen, sondern geht über Tage – und endet höchstens damit, dass einer von Euch die Wohnung verlässt. Der Besuch bei den Schwiegereltern, über den früher doch gerne mal aus Liebe hinweggesehen wurde, wird zum echten Stresstest für die Beziehung. Selbst die abendliche Filmauswahl fällt schwer, da keiner von Euch noch bereit ist, aus Liebe zum anderen einen Film zu schauen, den er eigentlich gar nicht mag. Solch eine Entwicklung überstehen die meisten Beziehungen nicht schadlos. Meistens kommt es zur Trennung. Und für die Verlassenen beginnt dann oft ein Martyrium aus Trauer und Wut, was sich Wochen oder Monate ziehen kann.

Nach einiger Zeit, in der in der Welt so gar nichts mehr zu funktionieren scheint, kannst Du Dich dann für zwei Optionen entscheiden. Entweder Du lebst ein Leben als Single weiter, oder aber Du willst den Ex zurückerobern. Wirst Du auch angenehm weiterleben, wenn es Dir nicht gelingt, den Ex zurückerobern zu können, oder war er der eine? Und überhaupt: Wie kannst Du den Ex zurückerobern?

Ex zurückerobern: Trauerbewältigung und ein erfülltes Singleleben

Die ersten Tage nach einer Trennung sind sehr schwierig. Die Mischung aus Einsamkeit und gebrochenem Herzen setzt Dir ganz schön zu. Vor allem fragst Du Dich, warum es passiert ist. Eigentlich ist Dir auch alles egal, Du willst nur Deinen Ex zurückerobern. Auf der anderen Seite hasst Du Deinen Ex auch gerade, weil er Dir so etwas angetan hat. Mit anderen Worten: In Deinem Kopf herrscht das pure Chaos. Das ist auch ganz normal so. Du wirst auch in Zukunft noch sehr oft daran denken, den Ex zurückerobern zu wollen.

Doch es wird auch wieder besser werden. Das menschliche Gehirn ist in der Lage, recht schnell zu vergessen. Und Gefühle wie Trauer lassen nach einem gewissen Zeitraum nach und verschwinden ganz. In der Zeit direkt nach der Trennung ist es wichtig, keinen Kontakt mehr zum Ex herzustellen. Auch wenn Du in Deiner Verzweiflung nur daran denkst, den Ex zurückerobern zu wollen, so ist es in der Zeit nach der Trennung wichtig, Abstand zu wahren. Für einen Neuanfang ist später immer noch Zeit. Doch solange die Gedanken nicht geordnet sind, funktioniert recht wenig von dem, was Du Dir vornimmst. Um Deine Gefühle zu ordnen, bieten sich verschiedene Aktivitäten an. Gute Freunde können Dir über fast jede Trauerphase hinweghelfen. Sie werden es unmöglich machen, dass Deine Gedanken immer nur darum kreisen, wie Du Deinen Ex zurückerobern kannst. Am besten bist Du viel unterwegs oder arbeitest etwas mehr als sonst. Die Ablenkung ist wichtig, um nicht in der Trauer zu versinken.

Ex zurückerobern: Ablenkung ist das Zauberwort

Wenn Dich die Trauer zu sehr einschnürt, ist ein Urlaub von Vorteil. Am besten ein Urlaub in einem Land, in dem die Kultur eine ganz andere ist als in Deinem Heimatland. Die vielen neuen Eindrücke werden die vorherige Beziehung schnell vergessen lassen und Du wirst keinen Gedanken mehr daran verschwenden, wie Du den Ex zurückerobern kannst. Neue Kulturen bieten Dir vielleicht auch eine neue Sicht auf Dein Leben. Probleme, die für Dich unlösbar schienen, sind so eventuell viel leichter zu bewältigen, als Du es Dir bisher vorstellen konntest.  Es kann sogar sein, dass Du vor lauter Schönheit des Urlaubsziels nicht einmal daran denkst, wie Du Deinen Ex zurückerobern könntest.

Sollte ein Urlaub für Dich nicht infrage kommen, kannst Du die Chance nutzen, um mal ein paar Überstunden anzuhäufen oder Dinge abzuarbeiten, die während der Beziehung liegengeblieben sind. Es wird nicht nur für Ablenkung sorgen, sondern auch Deinem Selbstvertrauen gut tun. Vielleicht schaffst Du sogar einen Sprung auf der Karriereleiter. Du wirst auf jeden Fall weniger Zeit haben, um darüber nachzudenken, wie Du den Ex zurückerobern kannst.

Eine der besten Ablenkungsmethoden vom Ex Zurückerobern ist der Sport. Während der Beziehung kommt dieser meistens zu kurz. Ein kleiner Beziehungsbauch ist häufig die Folge. Nach einer Beziehung kannst Du den ganzen Frust nutzen, um zu trainieren. Während die Pfunde purzeln wächst Dein Selbstvertrauen. Nach einem Schock, der durch eine plötzliche Trennung verursacht wird, ist es mit dem Selbstwertgefühl meistens nicht gut bestellt. Sport kann dabei helfen, es wieder aufzubauen. Sport ist auch ideal, um die Wut, die man auf den Ex-Partner hat, abzubauen. Die dabei freigesetzten Endorphine machen gute Laune – und so werden Gedanken daran, den Ex zurückerobern zu wollen, allmählich verschwinden.

Sobald Du die Trauer überwunden hast, kannst Du das Singleleben in vollen Zügen genießen. Niemand, der Dir vorschreibt, wann Du zu Hause sein sollst. Niemand, der wütend ist, wenn Du mal eine Nacht durchgefeiert hast. Du kannst jeden Film gucken, den Du willst. Du hast viel mehr Zeit. Anstatt Dir darüber Gedanken zu machen, wie Du Deinen Ex zurückerobern kannst, solltest Du lieber die neue Zeit nutzen. Du kannst Dinge tun, die Dein Ex gehasst hat. Wenn er sich damals strikt geweigert hat, einen Tanzkurs mit Dir zu machen, dann mach ihn jetzt alleine. Oder geh in die Oper oder ins Theater. Du hast eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Dir offenstehen als Single. Nicht alles ist schlecht. Die Trauer versiegt nach einer relativ kurzen Zeit und Du wirst wieder so viel Spaß haben, als hätte es die Beziehung nie gegeben. Die Einsamkeit, die am Ende der Beziehung noch allumfassend war, macht Platz für neue Eindrücke, neue Freunde und vielleicht sogar einen neuen Partner. Daran, den Ex zurückerobern zu wollen, wirst Du keine Sekunde mehr denken.

Ex zurückerobern: Du kannst ihn nicht vergessen

Wenn Du Dir wirklich sicher bist, dass Dein Partner der einzige für Dich ist, solltest Du alles daran setzen, dass Du den Ex zurückerobern kannst. Doch auch hier empfiehlt es sich, eine kleine Pause einzulegen, um Dir darüber klarzuwerden, ob Du wirklich sicher bist. Außerdem kannst Du die Pause nutzen, um herauszufinden, was in der Beziehung schiefgelaufen ist. Dafür ist ein Gespräch mit dem Ex-Partner sehr hilfreich. Ein unverfängliches Treffen auf einen Kaffee, bei dem Du mit ihm die Beziehung besprichst und was alles falsch gelaufen ist, kann nützlich sein, damit Du Deinen Ex zurückerobern kannst.

Es gibt nun mehrere Methoden wie Du Deinen Ex zurückerobern kannst. Du kannst direkt bei dem Kaffee mit der Tür ins Haus fallen und ihn von Deiner Absicht in Kenntnis setzen. Diese Methode ist sehr riskant. Da noch nicht viel Zeit vergangen ist, kann immer noch der Frust der Beziehung nachwirken und so alle Hoffnung zerstören. Sinnvoller ist es, wenn Du erst einmal für Dich behältst, dass Du Deinen Ex zurückerobern möchtest. Wichtig ist es nun, den Kontakt zu Deinem Ex aufrechtzuerhalten. Unternimm viel mit ihm, zeig ihm, dass Du Dich geändert hast. Zeige Dein Selbstvertrauen. Am besten unternehmt Ihr Dinge, die Ihr als Paar noch nicht unternommen habt. So wird es einfacher, den Ex zurückerobern zu können, da Aktivitäten, die ihr schon als Paar zusammen unternommen habt, negative Erinnerungen wecken können. Statt ins Kino könntet Ihr in den Park gehen. Als Alternative zum abendlichen Fernsehprogramm könntet Ihr in eine Bar gehen oder zusammen kochen. Wichtig ist auch hier, wie als Single neue Erfahrungen zu sammeln, neue Seiten aneinander kennenzulernen und die alten Seiten wieder schätzen zu lernen.

Ein gewisses Fingerspitzengefühl ist allerdings auch wichtig, um Deinen Ex zurückerobern zu können. Wenn Du Deinen Ex jeden Tag anrufst und fragst, ob er Zeit hat, wirkt das etwas aufdringlich. Das kann die Bemühungen, den Ex zurückerobern zu wollen, im Keim ersticken. Lass ihn also auch auf Dich zukommen. Sollte er nicht auf Dich zukommen, ist es wichtig, das auch zu akzeptieren. Auch wenn Du den Ex zurückerobern willst, darfst Du nicht den Fehler machen und Dich komplett aufgeben, nur um an der Seite Deines Ex-Partners leben zu können. Wenn er Dich anruft und von sich aus etwas mit Dir unternehmen möchte, dann weißt Du, dass der erste Teil des Ex Zurückerobern funktioniert hat.

Um nun wirklich wieder mit Deinem Ex zusammenkommen zu können, braucht es viel Geduld und etwas Glück. Das einzige, was Du nun noch tun kannst, um Deinen Ex zurückerobern zu können, sind kleine Reize. Trage das Kleid, was Dein Ex besonders gerne mochte. Oder die Schuhe. Färbe Dir vielleicht die Haare oder setze andere neue Akzente. So kannst Du alte Erinnerungen mit neuen Reizen kombinieren. Das erweckt ein Gefühl von Behaglichkeit in Kombination mit der Aufregung von etwas Neuem. Sobald ihr wieder zusammen seid und Du Deinen Ex zurückerobern konntest, ist es wichtig, nicht die gleichen Fehler nochmal zu machen. Es wird zwar auch in einer wiedervereinten Beziehung zu Streit kommen, aber wenn Ihr aus der ersten Beziehung gelernt habt, werden diese Streits wieder nach kurzer Zeit mit Knutschen beendet werden.

Ex zurückerobern: der Verlauf in der Zusammenfassung

Beziehungen sind wunderschön. Sie geben Dir Hoffnung, Stärke und Selbstvertrauen. Nach einer Trennung ist eine lange, harte Phase der Trauer, der Wut und Verzweiflung nicht ungewöhnlich. Die einzigen Gedanken, die noch in Deinem Kopf umherschwirren, sind: Wie kann ich den Ex zurückerobern, was soll ich ohne ihn machen, wie soll es jetzt weitergehen? Diese Gedanken können zu Chaos im Gehirn führen. Du kannst nicht mehr klar denken. Alles dreht sich nur noch um die alte Beziehung. Das eigene Leben leidet darunter. Diese Trauerphase gilt es zu überstehen. Am besten gelingt das durch viel Ablenkung. Unternehmungen mit Freunden, Fokussieren auf den Beruf, ein Kurzurlaub in der Ferne und jede Menge Sport helfen dabei, die Trauer zu verarbeiten.

Ist die Phase der Trauer und der Wut erst einmal überwunden, wird alles leichter. Nun kannst Du Dir die Frage stellen, ob Du Deinen Ex zurückerobern willst oder nicht. Wenn Du Dich gegen Deinen Ex-Partner entschieden hast, dann kannst Du Dir nun ein Singleleben aufbauen. Frei von jeglichen Fesseln einer Beziehung kannst Du frei entscheiden, was Du mit Deinem zukünftigen Leben anfangen möchtest. Sei es ein neues Hobby, neue Freunde oder gar ein Umzug in eine andere Stadt, in der Du Dir eine neue Existenz aufbaust. Alle Möglichkeiten stehen Dir offen, Du musst keine Kompromisse mehr eingehen und einfach nur Dinge tun, die Dir gefallen. Du kannst große Karriereschritte machen, Dich selbst noch einmal ganz neu kennenlernen, neue Seiten an Dir selbst entdecken, neue Stärken oder Schwächen erkunden. Du kannst eine ganz neue Persönlichkeit entwickeln und bist nur Dir selbst Rechenschaft schuldig.

Solltest Du Dich aber dazu entschließen, Deinen Ex zurückerobern zu wollen, dann musst Du Kompromisse eingehen. Es gilt, herauszufinden, wo die Probleme in der Beziehung lagen. Sind die Probleme enttarnt, ist es wichtig, an ihnen zu arbeiten. Du musst versuchen, eine bessere Version Deiner selbst zu werden, sodass Dein Ex-Partner es gar nicht erwarten kann, mit Dir wieder eine Beziehung einzugehen. Dabei ist es wichtig, eine gesunde Balance zu finden. Du kannst Dich zwar verändern, um Deinem Partner besser zu gefallen und so den Ex zurückerobern zu können. Du darfst Dich dabei aber nicht selbst aufgeben. Wenn Du Deine Persönlichkeit zu weit änderst und Deine gesamten Wünsche hinter die Deines Ex-Partners stellst, wirst Du nicht glücklich werden. Spätestens in einem ersten Streit wird Dir bewusst werden, dass Du Dich komplett aufgegeben hast, um die Beziehung zu reparieren. Das wird unweigerlich zur erneuten Trennung führen. Es gilt also, ein gesundes Mittelmaß zu finden, mit dem Ihr beide glücklich seid.

Um Deinen Ex zurückerobern zu können, bedarf es nicht nur Mühe und Engagement, sondern auch etwas Glück. Du kannst zwar durch kleine Reize, sei es die Kleidung oder die Frisur, Deinen Ex etwas beeinflussen. Ist die Liebe allerdings nicht mehr vorhanden, werden es auch gut gesetzte Reize nicht mehr schaffen, diese Beziehung wiederzubeleben.

Weitere wichtige Informationen finden Sie – Hier

Eine schöne Beziehung ist beendet, aber Du fühlst noch, dass es eigentlich gar nicht vorbei sein muss? Gibt es nicht doch Möglichkeiten, wie Du die Beziehung wieder aufleben lassen kannst? Vielleicht kann Dir dieser kleine Ratgeber zu „Ex zurück Tipps“ dabei helfen. Aber vergiss bitte nicht: Eine Garantie dafür, dass Du nach der Lektüre der Ex zurück Tipps Deine Liebe zurückbekommst, gibt es leider nicht.

Ex zurück Tipps: kein planloses Handeln

Gerade die Zeit direkt nach dem Ende der Beziehung ist häufig schwierig zu bewältigen. Du bist ratlos und traurig. Und vor allen Dingen nicht bereit, die Beziehung so früh schon aufzugeben. Aber was tun? Am Anfang kann eine Kontaktsperre helfen. Wenn Du Dir wirklich sicher bist, dass Du sie oder ihn zurückhaben willst, dann ist es das Beste, zunächst den Kontakt zu reduzieren und Dich von ihr oder ihm weitestgehend zurückzuziehen. Der Rückzug ist wichtig, um Dir selbst Zeit zu geben, Dich zu sammeln. Denn wenn Du Deine/n Ex zurückgewinnen willst, solltest Du besser einen klaren Kopf behalten und nicht allzu sehr aus dem Bauch heraus handeln. Du brauchst Ruhe, wenn Du Dir eine funktionierende Strategie überlegen willst. Planloses Handeln hilft nicht weiter. Es bringt nichts, die Partnerin oder den Partner an einem Tag zu kontaktieren, am nächsten Tag zu ignorieren oder zu äußern, die Trennung selbst gewollt zu haben. Auch zu versuchen, die oder die Ex eifersüchtig zu machen, führt nicht zum Ziel. Daher ist Abstand zu der oder dem Liebsten so wichtig. Dabei solltest Du keine Angst haben, dass Du deshalb aus den Gedanken Deiner oder Deines Ex verschwindest. Häufig kann der Mangel an Kontakt gerade erst dafür sorgen, dass Du Deinen festen Platz in seinen oder ihren Gedanken findest.

Ex zurück Tipps: kein Hinterherlaufen

Am Anfang ist es besonders schwierig, sich nicht bei der oder dem Ex zu melden. Am liebsten möchtest Du den Kontakt aufnehmen, weil Du ihre oder seine Nähe so dringend brauchst. Oder weil Du Dich fragst, ob da nicht doch noch Gefühle und Anziehung zwischen euch sind. Aber häufiger Kontakt führt in der Regel eher zum genauen Gegenteil von dem, was Du erreichen willst. Hinterherlaufen ist leider keine Lösung, sondern verschärft meistens nur die Situation und schiebt Deine Pläne des zweiten Versuches in weite Ferne. Daher gehört zu den Ex zurück Tipps auch, sich zurückzuhalten und Ruhe zu bewahren, auch wenn es Dir sehr schwer fällt.   

Ex zurück Tipps: bei der oder dem Ex kein Mitleid erzeugen

Auch wenn nach dem Ende einer Beziehung die schlechten und traurigen Gefühle überwältigend sind, solltest Du gerade gegenüber Deiner oder Deinem Ex damit kein Mitleid erregen wollen. Vielleicht erhoffst Du Dir, dass nur er oder sie Dich in diesem Moment trösten kann. Dieses Verhalten macht es leider nicht einfacher. Meistens führt es dazu, dass Dein oder Deine Ex sich mehr und mehr von Dir entfernt. Dies geschieht bewusst oder auch unbewusst. Du solltest nicht signalisieren, dass Du ohne den Partner im Leben nicht mehr klarkommst. Daher ist einer der Ex zurück Tipps besonders wichtig: Zeige nicht, wie schlecht es Dir wirklich geht. Schließlich soll sie oder er sich wieder in Dich verlieben und Dich nicht bemitleiden. 

Ex zurück Tipps: kein Diskutieren

Nach einer Trennung neigt der Verlassene gerne dazu, über die Beziehung oder Probleme diskutieren zu wollen. Dir wurde schließlich Unrecht zugefügt, welches Du nicht einfach so akzeptieren kannst. Leider ist auch das Besprechen der Probleme nach dem Beziehungsende nicht sehr hilfreich. Du beeindruckst sie oder ihn mehr, wenn Du Dich mit der Trennung abfindest. Wer nach dem Beziehungs-Aus groß über das Thema diskutieren möchte, gibt seinem Gegenüber das Gefühl, dass seine Entscheidungen nicht respektiert werden. Was durchaus keine guten Voraussetzungen für einen Neuanfang sind.

Ex zurück Tipps: keine Eifersucht

Zu den wichtigen Ex zurück Tipps gehört auch, nicht zu versuchen, die oder den Ex eifersüchtig zu machen. Damit erreichst Du mit großer Wahrscheinlichkeit nicht den gewünschten Effekt. Ebenso wichtig ist aber, selber nicht der Eifersucht zu erliegen. Du solltest nicht Deine oder Deinen Ex mit Deinen Vorbehalten gegenüber ihrer oder seiner neuen Beziehung konfrontieren. Die oder den Ex zu beobachten oder gar zu stalken sollte besser ebenfalls unterlassen werden. In jedem Fall geht der Schuss nach hinten los und ihr entzweit euch nur noch mehr.

Ex zurück Tipps: keine Freundschaft

Zu den ebenfalls bewährten Ex zurück Tipps gehört, mit der oder dem Ex keine Freundschaft einzugehen. Auch wenn sie oder er dies vorgeschlagen hat und es im ersten Moment wie eine Lösung klingt, die „besser als nichts“ zu sein scheint. Eine Freundschaft nach einer Beziehung kann nur dann funktionieren, wenn sich beide Partner sicher sind, keine Beziehung mehr miteinander eingehen zu wollen. Wer aufgrund seiner noch vorhandenen Gefühle den anderen zurückgewinnen will, sollte also bloß die Finger von einer Freundschaft lassen. Eine solche „Beziehung“ führt nur zu weiteren Problemen und Verletzungen bei der Person, welche die Trennung noch nicht verdauen konnte.

Ex zurück Tipps: keine Vorwürfe oder Schuldzuweisungen

Wer verletzt ist, lässt sich leicht zu Schuldzuweisungen und Vorwürfen hinreißen. Hier gilt allerdings, dass sich Deine oder Dein Ex ja wieder in Dich verlieben soll, statt ein schlechtes Gewissen zu entwickeln. Dieses Ziel erreichst Du nur, wenn sie oder er hauptsächlich positive Gefühle mit Dir verbindet. Streitest Du Dich aber absichtlich darüber, wer den Löwenanteil der Schuld an der Trennung trägt, führt dies nur zu weiteren Verstimmungen und der Graben zwischen Euch wird tiefer. Auf diese Weise bestätigst Du nur, dass die Trennung womöglich die richtige Entscheidung war. Also solltest Du Dich lieber an die Ex zurück Tipps halten und bloß Abstand von Schuldzuweisungen nehmen.

Ex zurück Tipps: keine Manipulation gemeinsamer Freunde

Ebenfalls Gift für ein Aufblühen alter beziehungsweise neuer Verliebtheitsgefühle ist, wenn Du versuchst, Eure gemeinsamen Freunde zu Deinem Vorteil zu beeinflussen. Zu den Ex zurück Tipps gehört auch, die Freunde nicht über das Ende der Beziehung zu belügen oder etwa ihnen Schlechtes über Deine oder Deinen Ex zu erzählen. Wenn Dein Partner oder Deine Partnerin sich von Dir getrennt hat und es Dir sehr unangenehm ist, solltest Du trotzdem lieber bei der Wahrheit bleiben. Die meisten Menschen kennen das Gefühl, verlassen zu werden, und wissen daher ganz genau, wie es Dir in der Situation gehen muss.

Ein weiterer Tipp unter den Ex zurück Tipps ist, die Freunde nicht für die eigene Sache einspannen zu wollen. Du solltest sie also nicht darum bitten, dass sie Deine oder Deinen Ex zu einem neuen Beziehungsversuch überreden sollen oder dass sie Nachrichten für Dich überbringen. Also solltest Du auch von Plänen solcher Art lieber die Finger lassen.

Ex zurück Tipps: Fazit

Leider können die Ex zurück Tipps nicht sicher garantieren, dass Ihr wieder zusammen findet. Es ist auch sicher nicht einfach, sich an alle diese Ex zurück Tipps zu halten. Darum verzweifle nicht, wenn Du den einen oder anderen Tipp mal nicht befolgen konntest. Es ist schwierig, einerseits unter dem Liebeskummer zu leiden, aber andererseits so vieles nicht zu dürfen, wozu man sich gerne gerade in der Situation hinreißen lassen würde. Aber wenn Du nach und nach versuchst diese Ex zurück Tipps zu beherzigen, bist Du auf dem richtigen Weg. Und vielleicht stellt sich für Dich im Laufe der Zeit heraus, dass Du sie oder ihn gar nicht zurückhaben willst.

Mehr zum Thema Ex zurück – Hier

Zurück zur Ex – Wir stehen sehr oft im Leben vor verschiedenen Entscheidungen. Egal, ob es um einen neuen Beruf geht oder auch generell um eine Lebenssituation: Vieles im Leben ändert sich. Man kann also sagen: Dein Leben befindet sich im Fluss, es bewegt sich wie das Wasser immer weiter. Natürlich ist auch das Liebesleben davon nicht davon frei. Doch wenn Du eine Beziehung beendet hast, stellt sich Dir oft die Frage, ob dies überhaupt Dir richtige Entscheidung war. Du fängst an zu zweifeln. Diese Fragen, die Dich dann extrem beschäftigen, können Dich quälen und Dir den Schlaf rauben, gerade wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du nicht noch immer Gefühle für sie hast. Oft ist es so, dass einen die Gedanken quälen, ob die Trennung richtig oder falsch war und ob man nicht gerne zurück zu Ex möchte. Erst wenn Du die erste Zeit ohne diese Frau erlebt und gelebt hast, merkst Du oft, was Dir nun eigentlich fehlt. Weiterhin kannst Du darüber nachdenken, dass die Gründe, aus denen Du Dich getrennt hast, vielleicht nicht ausreichend waren oder Du die Entscheidung vorschnell gefällt hast. Dann kann es passieren, dass Du eigentlich gerne zurück zur Ex gehen würdest. Allerdings ist dieses Unterfangen nicht immer so leicht zu gestalten und birgt auch sehr viele Gefahren in sich, selbst wenn man erfolgreich ist und zurück zur Ex geht.

Zurück zur Ex möchtest Du das wirklich?

Bevor Du anfängst, Dir Gedanken darüber zu machen, wie Du Deine Ex zurückgewinnen kannst, also wie Du zurück zur Ex kommst, solltest Du Dir immer die Frage stellen, ob Du dies auch wirklich willst. Viele Menschen sehen Beziehungen mit ein wenig Abstand sehr verklärt, das heißt, sie blenden das Negative aus und heben in Gedanken nur noch das Positive hervor. Generell sprich nichts dagegen, dass Du Dir die positiven Aspekte Deiner Beziehung in das Gedächtnis rufst, allerdings solltest Du dabei nicht vergessen, dass es auch schlechte Zeiten gab. Dies ist dann besonders wichtig, wenn Du zurück zur Ex möchtest. Du musst also, wenn Du wirklich innerlich glaubst, dass Du zurück zur Ex möchtest, Deine ehemalige Beziehung schonungslos analysieren und Dir klarmachen, was anders werden muss, wenn Du zurück zur Ex gegangen bist.

Du musst Dir klar darüber sein, dass, wenn Du zurück zur Ex möchtest, dies kein einfacher Weg sein wird und sich Deine Ex wahrscheinlich nicht großartig verändert haben wird. Stattdessen dürfte sie immer noch der gleiche Mensch sein, der sie vorher auch war. Die gleichen Fehler, die gleichen Wesenszüge werden Deiner Geliebten anhaften. Also solltest Du auf jeden Fall darüber nachdenken, ob Du nur zu Deiner Ex zurück möchtest, weil es Gewohnheit ist oder weil Du wirklich das Gefühl hast, etwas verloren zu haben, was nur schwer zu finden ist. Du solltest auf jeden Fall darüber in Ruhe nachdenken, bevor Du Dich in einen vielleicht aussichtslosen Kampf stürzt. Neben den Ansprüchen an Deine Ex musst Du Dir natürlich auch Gedanken über Dich selbst machen. Vielleicht hat es auch an Dir gelegen, dass die Beziehung scheiterte.

Zurück zur Ex: Du hast Dich dafür entschieden, zu ihr zurückzugehen

Wenn Du Dich entschieden hast, zur Ex zurück zu gehen, musst Du viele Punkte bedenken, die Dir helfen können. In erster Linie musst Du daran denken, dass Du sie verlassen hast – und diesen Umstand wird sie nicht vergessen haben. Also solltest Du auf jeden Fall sehr behutsam vorgehen und vielleicht erst einmal vorsichtig antesten, ob überhaupt noch Interesse besteht, sich mit Dir zu treffen.

Vielleicht besteht sofort Interesse, Dich wieder einmal zu treffen. Allerdings solltest Du bei diesem Punkt immer daran denken, dass sie dies vielleicht auch nur aus Gewohnheit tut oder auch nur, um sich selbst zu beweisen, dass sie über Dich hinweg ist. Das heißt, vielleicht möchte sie Dich nur für den Moment treffen, um Dir zu zeigen, dass es Ihr nichts ausmacht, dass Ihr Euch getrennt habt. Auch musst Du damit rechnen, wenn Du den Versuch unternimmst, zurück zur Ex zu gelangen, dass diese vielleicht inzwischen auch schon einen neuen Freund oder auch nur einen Schwarm haben könnte. Dies muss natürlich nicht sein, allerdings kann es durchaus vorkommen – und Du musst dann in der Lage sein, damit souverän umgehen zu können. Wenn jedoch alles perfekt läuft, verzeiht sie Dir und Du kannst endlich wieder mit Deiner Ex glücklich sein und werden.

Zurück zur Ex: Sie möchte Dich nicht mehr zurück

Es gibt generell viele Gründe, warum Du nicht zurück zur Ex gehen kannst. Einer dieser Gründe oder vielleicht sogar der häufigste Grund ist: Sie möchte Dich nicht mehr zurück. Dies ist sehr schwierig für Dich, weil Du Dir Gedanken gemacht hast, dass Du einen Fehler gemacht hast und dass Du diesen Fehler, nämlich Deine Ex zu verlassen, gerne revidieren würdest, indem Du zurück zur Ex gehst. Es kann sehr viele Gründe haben, warum Deine Ex Dich nicht zurückhaben möchte. Dies kann am verletzten Stolz liegen oder auch daran, dass sie eigentlich relativ glücklich über die Trennung war und mittlerweile möglicherweise sogar inzwischen einen neuen Partner gefunden hat.

Der wichtigste Punkt hierbei ist allerdings, wenn Du wirklich zurück zur Ex möchtest, dass Du sie nicht drängst, wenn sie nicht sofort möchte. Für den Fall, dass sie eigentlich nicht generell abgeneigt ist, Euch eine zweite Chance zu geben, wäre Druck von Deiner Seite das Schlimmste, was Du machen könntest auf dem Weg, zurück zur Ex zu gehen. Im schlimmsten Fall entscheidet sie sich dann direkt gegen Dich. Bedenke, dass der Weg zurück zur Ex ein Prozess ist, keine kurze Entscheidung.

Doch auch wenn sich Deine Ex dagegen entscheidet, Euch und Dir noch eine zweite Chance zu geben, musst Du dies akzeptieren und aus dieser Erfahrung lernen. Jedes Ende einer Beziehung bedeutet auch immer einen neuen Anfang für eine neue Frau, die Du irgendwann kennenlernen wirst. Generell solltest Du immer bedenken, dass der Gang zurück zur Ex immer auch ein hohes Risiko bedeutet und dies nicht in jedem Fall funktionieren wird. Außerdem solltest Du auch immer daran denken, dass es wahrscheinlich Gründe gegeben hat, warum die Beziehung zu einem bestimmten Zeitpunkt beendet worden ist, und zwar von Dir und nicht von ihr.

 

Ex Freund – Das Ende einer Beziehung fühlt sich oft an wie das Ende der Welt. Der Ex Freund möchte nichts mehr von Dir wissen und Du fühlst Dich wertlos und niedergeschlagen. Meist gibst Du Dir für alles die Schuld. Klar, direkt nach der Trennung ist es vollkommen in Ordnung, die Trauer in Schmollen und Schokolade zu ertränken. Der Ex Freund kommt Dir vor wie ein engelsgleiches Wesen, dessen Du nicht wert bist. Und die schöne Zeit mit ihm lässt Dich ebenfalls nicht los. Das alles ist wichtig, um den Kummer zunächst einfach nur rauszulassen. Du kannst nicht erwarten, dass Du nach einer Trennung ganz normal weitermachen kennst. Solltest Du es versuchen, wird sich der Kummer nur aufstauen.

Doch insbesondere, wenn die Aussicht, wieder zusammenzukommen, gleich null ist, solltest Du Dir irgendwann Gedanken machen, wie Dein Leben weitergehen soll. Ja, auch ohne Deinen Ex Freund kannst Du glücklich werden. Im Moment weißt Du vielleicht nicht wie, aber dass Du überhaupt darüber nachdenkst, ist schon mal ein guter Anfang. Schließlich bist Du auch ohne Deinen Ex Freund wertvoll. Dennoch gibt es einige Dinge, die Dir das Verarbeiten etwas erleichtern können. So kommst Du schneller über Deinen Ex Freund hinweg und kannst Dein Leben weiterführen wie bisher, wenn nicht sogar besser.

Ex Freund: Wenn der Ex Freund weg ist, muss auch alles vom ihm weg

Fakt ist: Das Einzige, was Du nicht einfach von Deinem Ex Freund loswerden kannst, sind Deine Erinnerungen. Damit diese Dich jedoch nicht allzu sehr gefangen nehmen, musst Du alles loswerden, was Dich an ihn erinnert. Auch wenn der Pulli vom Ex Freund so bequem zum Schlafen ist – weg damit! Dasselbe gilt für die Geschenke, die Du von Deinem Ex Freund bekommen hast. Wenn es sich dabei um besonders schöne oder teure Teile handelt, kannst Du sie auch einfach irgendwohin verstauen, wo sie Dir nicht so leicht wieder in die Hände fallen. Oder aber Du versuchst, sie zu verkaufen. Letzteres kann allerdings oft ein schlechtes Gewissen bereiten, deshalb solltest Du vielleicht davon absehen, wenn Du ohnehin schon mit Deinem Selbstvertrauen kämpfst.

Ein ganz besonderes Problem stellen Fotos dar. Schließlich handelt es sich hierbei um wahrhaftige Dokumente Eurer schönen, gemeinsamen Zeit. Entweder Du wirfst sie einfach weg, oder Du nutzt sie für eine therapeutische Sitzung. Indem Du Dir jedes Foto zuerst ansiehst und Dir eine schlechte Eigenschaft am Ex Freund in Erinnerung rufst, fällt es Dir leichter, sich von ihnen zu trennen. Anschließend kannst Du sie in Stücke zerreißen oder gar verbrennen. So kommst Du definitiv nicht mehr in Versuchung, sie abermals herauszukramen. Indem Du versuchst, ausnahmsweise die unschönen Seiten an Deinem Ex Freund zu beleuchten, kannst Du die Trennung für Dich selbst rechtfertigen und hörst auf, Dir selbst die Schuld für das Aus zu geben.

Doch nicht nur materielle Souvenirs müssen so schnell wie nur möglich aus Deinem Leben verschwinden. Lieder, die Ihr zusammen gehört habt oder die Dich an Deinen Ex Freund erinnern, sind für Dich ab sofort ebenfalls Tabu. Hier kannst Du eine ähnliche Vorgehensweise nutzen wie auch bei den Fotos mit Deinem Ex Freund. Gib Dich noch ein einziges Mal vollends der Schwelgerei in Erinnerungen hin und kreiere eine Playlist mit allen Liedern, die Du mit Deinem Ex Freund in Verbindung bringst. Anschließend lässt Du diese laufen und schreibst solange schlechte Eigenschaften an Eurer Beziehung auf. Nach jedem Lied löschst Du es wieder.

Das funktioniert jedoch nicht mit den Orten, die Ihr gemeinsam besucht habt. Schließlich kannst Du diese nicht einfach loswerden und nicht alle lassen sich meiden. Wenn Du also einen Ort zwangsweise besuchen musst (zum Beispiel einen Bahnhof), kannst Du es Dir zur Gewohnheit machen, auf dem Weg fröhliche Musik zu hören. So vertreibst Du auf angenehme Weise Deine melancholische Stimmung.

Ex Freund: Den Kontakt zum Ex Freund abbrechen

Du kannst Deinen Ex Freund nicht vergessen, wenn Ihr jeden Nachmittag gezwungenen Small Talk austauscht. Sehr innig wird Eure Konversation nach der Trennung vermutlich nicht sein. Wenn Du in Dich hineinhorchst, wird Dir auffallen, dass Dich der Kontakt zu Deinem Ex Freund nur mehr verletzt. Auch wenn Du glaubst, eine Kontaktsperre würde Dir nur umso mehr wehtun. Du kannst Deinen Ex Freund nicht zurückbekommen, deswegen ist es nicht gesund für Dich, weiter Informationen mit ihm auszutauschen. Es kränkt Dich, wie er mit Dir spricht, und dennoch wartest Du sehnsüchtig auf jede Nachricht. Das muss aufhören.

Auch wenn eine Kontaktsperre wie ein sehr radikaler Weg wirkt und Dir anfangs vermutlich auch schwerfallen wird, ist sie der einzig richtige Weg, wenn Du endlich mit Deinem Ex Freund abschließen möchtest. Am besten ist es, Du nimmst ihm gänzlich die Möglichkeit, ihn zu erreichen. Soziale Netzwerke bieten die Möglichkeit, jemanden zu blockieren. Diese solltest Du nutzen. Dein Ex Freund wird darüber nicht benachrichtigt, er kann Dir nur einfach nicht mehr schreiben. Eine Alternative ist, all Deine Profile neu anzulegen. So fühlt es sich für Dich an, als könntest Du ein komplett neues Leben anfangen. Gleichzeitig bietet das eine Möglichkeit, endlich die Freundeslisten auszusieben: Die Freunde vom Ex Freund und Menschen, von denen Du nicht einmal mehr genau weißt, wer sie sind, verschwinden ebenfalls aus Deinem Leben.

Falls Du nicht besonders an Deiner Mobilfunknummer hängst, kannst Du auch diese ändern. Alternativ ist es Dir ebenfalls möglich, seine Nummer zu sperren. Auf diese Weise hast Du die gängigsten Wege, Dich zu erreichen, schon einmal eliminiert. Falls Du Dich dagegen entscheidest, Deinem Ex Freund wirklich alle Kontaktwege abzuschneiden, musst Du Dich in Konsequenz üben. Egal, wie vertraut und liebevoll die Nachrichten von ihm scheinen: Du darfst keineswegs darauf eingehen.

Ex Freund: Wie lenke ich mich von den Gedanken an meinen Ex Freund ab?

Selbst wenn es seit Wochen kein Lebenszeichen von Deinem Ex gegeben hat und Du alle Überbleibsel Eurer Beziehung sorgsam aus Deinem Leben verbannt hast: Gegen die Gedanken an ihn kannst Du nicht besonders viel unternehmen. Zwar tauchen sie nun deutlich weniger auf, doch gänzlich verschwinden werden sie zunächst nicht. Allerdings kannst und musst Du etwas tun, um sie bis auf ein Minimum zu reduzieren: nämlich alles, was Dein Herz begehrt.

Der wichtigste Schritt, um Deinen Ex Freund zu vergessen und die gescheiterte Beziehung endgültig zu verarbeiten, ist Ablenkung. Diese ist nicht nur wichtig, damit Du weniger Zeit hast, an Deinen Ex Freund zurückzudenken. Ebenfalls vergisst man nach einer Trennung häufig, sich um sich selbst zu kümmern. Dabei ist insbesondere das genau die Zeit, in der dies möglich ist. Immerhin genießt Du nun Deine ungeteilte Aufmerksamkeit. Anstatt Dich also nur niederzumachen, kannst Du besser Dinge tun, von denen Du profitierst. Unbewusst hast Du das wahrscheinlich schon: Das Essen von Süßigkeiten und ganztags zu Hause rumhängen gehört dazu. Auch traurige Filme und Musik haben eine kathartische Wirkung nach einem Beziehungsaus.

Doch die Trauerarbeit sollte Dich nicht allzu lang beschäftigt halten. Sehr wichtig ist es, nach einer Trennung viel Zeit mit anderen lieben Menschen zu verbringen. Häufig werden diese während einer Beziehung auch ziemlich außen vor gelassen. Deshalb solltest Du schnellstmöglich zum Hörer greifen und Dich mit Deinen Freunden verabreden. Ob Party, Kino oder gemütlicher Kaffeeklatsch: Freunde sind nicht nur Balsam für die Seele, sondern ein gutes Instrument, um eine Trennung zu verdauen. Auch Verwandte zu besuchen, kann Dir maßgeblich helfen. Jetzt, wo Du am Wochenende nicht bei Deinem Ex Freund bist, könntest Du ja mal Deine Großmutter besuchen oder ein entspannendes Wochenende bei Deinen Eltern verbringen.

Abgesehen von menschlicher Nähe hilft es auch, Dich bewusst weiterzuentwickeln. Sport ist zum Beispiel eine großartige Art, den Kopf freizubekommen. Gleichzeitig wird Deine Fitness davon profitieren und auch Dein Selbstbewusstsein. Besonders anregend können an dieser Stelle neue Sportarten sein. Vielleicht hast Du Dich ja schon immer für Kickboxen interessiert, Dich aber nie getraut? Genau jetzt ist die Zeit dafür gekommen. Auch Fremdsprachen oder Weiterbildungsmaßnahmen können Dich von Deinem Ex Freund ablenken und Dein Selbstbewusstsein kitten. Möglicherweise findest Du ja etwas, das Dich beruflich weiterbringt. Eine solche Chance solltest Du keineswegs unbeachtet lassen.

Auch die klassische Variante, die uns oft in Fernsehserien begegnet, tut tatsächlich ihre Wirkung: Ein Friseurbesuch oder eine ausgiebige Shoppingtour kann wahre Wunder bewirken. Vor allem, da Du Dich direkt nach der Trennung wahrscheinlich isoliert und Dich nur wenig um Dich selbst gekümmert hast. Ebenfalls heilsam ist Schlaf. Nickerchen halten Dich am besten davon ab, an Deinen Ex Freund zu denken. Gleichzeitig profitiert Dein Körper von einer ordentlichen Portion Schönheitsschlaf und Du bekommst mehr Energie, Dich um Dich selbst zu kümmern. Was es auch sei, nach dem Ende einer Beziehung musst Du wieder ganz in Dein Leben zurückkehren. Du wirst Dich wundern, wie viele Möglichkeiten die Welt Dir auch ohne Deinen Ex Freund an Deiner Seite bietet.

Ex Freund: Dinge, die nicht helfen, den Ex Freund zu vergessen

Nach einer Trennung tun sich Dir zahlreiche Wege auf. Allerdings führen nicht alle zum Ziel. Dessen solltest Du Dir bewusst sein. Vermutlich weißt Du tief in Deinem Herzen, welche Du lieber nicht einschlagen solltest. Doch Schmerz kann häufig der kleine Teufel auf Deiner Schulter sein und Dir vorgaukeln, dass Du Deinem rachsüchtigen Impuls nachgeben solltest. Was Du beispielsweise auf keinen Fall nach einer Trennung tun darfst, ist Dich selbst als das Böse aller Dinge zu inszenieren. Als derjenige, der verlassen wurde, fühlt man sich zwangsweise schuldig. Immerhin hätte man selbst den Schritt, die Beziehung zu beenden, nicht gewagt.

Besonders schlimm kann Dich dieser Gedanke treffen, wenn Du nicht das Gefühl hattest, dass Ihr Euch in absehbarer Zeit trennen werdet. Da ist es nur menschlich, die eigenen Charakterzüge zu verteufeln. Doch so abgedroschen es auch klingen mag: Vielleicht sind genau die Dinge, die Deinen Ex Freund dazu veranlasst haben, sich von Dir zu trennen, irgendwann der Grund, weshalb sich jemand anders in Dich verliebt. Klar, an Eigenschaften, die Dich selbst an Dir stören, kannst und solltest Du auch arbeiten. Doch angenommen, Dein Ex hat stets über eines Deiner Hobbys gespottet: Das bedeutet nicht, dass Du nun damit aufhören solltest. Wenn Dinge sich für Dich selbst richtig anfühlen, solltest Du sie nicht aufgeben, nur weil jemand anderes ein Problem damit hat. Auch wird ihn das nicht zu Dir zurückführen.

Wenn der Trennungsgrund eine Dritte im Bunde war, überlegst Du vielleicht auch, worin Du ihr nachstehst. Auch das ist tückisch. Das Schlimmste, wofür Du Dich in einem solchen Falle entscheiden kannst, ist der Plan, das frisch verliebte Paar auseinander zu bringen. Der Effekt ist nämlich nur selten, dass Dein Ex Freund zu Dir zurückkehrt und Ihr glücklich seid wie eh und je. Stattdessen kann es sein, dass es die beiden nur enger zusammenschweißt. Oder aber Du erreichst wirklich eine Trennung und erntest nichts als Zorn von Deinem Ex. Da ist es besser, wenn Du Dich selbst in seiner Erinnerung wenigstens als guten Menschen bewahrst, nicht als jähzornige und kindische Person.

Gleichzeitig solltest Du nicht nur versuchen an Dir zu arbeiten, um Deinen Ex Freund zu beeindrucken. Die Änderungen, die Du nach der Trennung vornimmst, sollten einzig und allein für Dich sein. Sonst kann es vorkommen, dass Du Dich selbst verlierst und nur unglücklicher wirst. Auch aus Trotz eine neue Beziehung einzugehen, um Deinen Ex Freund eifersüchtig zu machen, hat überhaupt keinen Sinn. Ihn wird es vermutlich nicht besonders interessieren und alles, was Du davon hast, ist ein Mann, den Du belogen hast und dem Du quasi das Gleiche antust, was man mit Dir gemacht hat.

Im Grunde lässt sich also festhalten, dass Du, egal was Du tust, nicht die Absicht haben solltest, jemandem zu schaden. Dazu zählt, jemanden eifersüchtig zu machen oder zu kränken gleichermaßen. Ein solches Verhalten ist einfach nicht fair und führt in den meisten Fällen nicht zum Ziel. Und vermutlich weißt Du das auch.

Ex Freund: Den Ex Freund zu vergessen – eine langwierige Angelegenheit

Unabhängig davon, ob Eure Beziehung einige Monate oder mehrere Jahre hielt: Den Ex Freund zu vergessen, passiert niemals einfach so über Nacht. Auch wenn Du alle Tipps befolgst, wird es eine Weile dauern, bis Du definitiv nicht mehr traurig bist. Das passiert eigentlich automatisch, doch es liegt in Deiner Hand, ob Du Deine Zeit nutzt oder sie einfach verstreichen lässt. Wenn Du Dich nach der Trennung viel mit Dir selbst beschäftigst und Dir bewusst Gutes tust, wird sich diese Zeit deutlich kürzer anfühlen. Und Du gewinnst manchmal viel mehr, als Du verlierst.

Wenn zum Thema Ex findest Du hier – Klicken

Wenn nach einer Trennung beide leiden und den Ex zurückgewinnen wollen, sollte das Paar zueinander zurückfinden. Zumindest wird das im Volksmund gern gesagt. Oft möchte einer der Liebenden den Ex zurückgewinnen. Wenn Du jedoch derjenige bist, der nachts darüber grübelt, wie Du Deinen Ex zurückgewinnen kannst, bis Du wahrscheinlich der Leidende.

Nach dem Aus finden sich viele auf einer regelrechten Achterbahn der Gefühle wieder: Erst kommt der Schmerz, dann die Wut. Das Ganze mischt sich mit Enttäuschung und häufig auch dem Gefühl, ungerecht behandelt worden zu sein. Letzteres ist dann auch oft für abstruse Zukunftspläne verantwortlich. Wie oft ertappt sich das gebrochene Herz bei dem Gedanken, sich selbst radikal zu ändern, um es dem Expartner bei einem zufälligen Wiedersehen richtig zu zeigen? Andere, oft eher sentimentale Gemüter träumen hingegen von dem einen Augenblick, in dem man sich unvermittelt auf der Straße trifft und das Herzklopfen auf beiden Seiten von vorn beginnt. Das Ziel ist, auf jeden Fall den Ex zurückzugewinnen. Beide Szenarien setzen voraus, dass die Beziehung nicht nur für einen Partner noch eine Chance verdient hat.

Diese Einstellung bei seinem Gegenüber zu erzwingen, ist jedoch nicht möglich und auch nicht wirklich fair. Deshalb solltest Du Dich zunächst fragen: Möchte ich meinen Ex zurückgewinnen? Die Antwort auf diese Frage mag Dir direkt nach dem Aus sehr leicht fallen: Selbstverständlich möchtest Du das. So einfach lässt sich dies allerdings nicht feststellen.

Auch wenn es sich im ersten Moment falsch anfühlt, Herzensangelegenheiten rational anzugehen – eine Volksweisheit verspricht, dass das Ende mit Schrecken besser ist als ein Schrecken ohne Ende. Gleichzeitig stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt. Damit Du Dir besser über Deine Gefühle klar werden kannst, folgen an dieser Stelle einige Tipps zum richtigen Verhalten, wenn Du Deinen Ex zurückgewinnen möchtest. Vielleicht hat die Liebe ja doch noch eine Chance, vielleicht bessert sich allerdings auch alles ohne den Ex.

Ex zurückgewinnen: Lass alles raus – aber bitte allein

Es ist Dein gutes Recht, verletzt zu sein – ganz egal, aus welchen Gründen die Beziehung letztendlich zu Bruch gegangen ist. Deshalb solltest Du Dich auch nicht vor Deinen Gefühlen verstecken, wenn Du Deinen Ex zurückgewinnen willst. Viel eher ist es an der Zeit, sie regelrecht zu zelebrieren: Traurige Musik, Liebesdramen oder Unmengen an Eiscreme sind nur einige Arten von Kompensation. Auch im Dunkeln zu sitzen und die Tränen rollen zu lassen, kann auf den einen oder anderen eine kathartische Wirkung haben. Wichtig bei alledem ist nur: Tu es für Dich. Viele vergessen nach einer Trennung, dass sie selbst ebenfalls einen unantastbaren Wert haben. Die Gedanken kreisen einzig und allein darum, wie man den Ex zurückgewinnen kann. Der Expartner ist aber nur in den seltensten Fällen das perfekte Exemplar Mensch, zu dem er nach der Trennung oft stilisiert wird. Da kann der Plan, den Ex zurückzugewinnen, manchmal die eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund stellen.

Ebenso sind Selbstzweifel und Vorwürfe nach dem Beziehungsaus absolut fehl am Platz. Du musst Dir der Tatsache bewusst werden, dass Du verletzt wurdest und Deine Reaktionen alle vollkommen natürlich sind. Doch gleichzeitig muss beachtet werden, dass Deine Trauerrituale in Einsamkeit vollzogen werden sollten. Das bedeutet nicht, dass Du Dich wochenlang einsperren sollst. Doch je öfter man mit anderen über den Expartner spricht, desto fantastischer kommt er einem vor. Auch nimmt man seine(n) Verflossene(n) vor seinen Gesprächspartnern häufig in Schutz, weil weiterhin die Hoffnung besteht, den Ex zurückgewinnen zu können. Selbst, wenn man weiß, dass die anderen Recht haben.

Doch auch wenn es in Ordnung ist, sich ab und zu Freunden mitzuteilen, darf das Ganze keineswegs in wehleidige, nächtliche Nachrichten an den Expartner ausarten. Schließlich kann es zum einen vorkommen, dass Dein Expartner so als neueste Erinnerung an Dich nur Deine gekränkte und wütende Seite hat, was den Ex zurückgewinnen in unerreichbare Ferne schieben kann. Zum anderen gibt es kaum eine unerträglichere Vorstellung als die, dass der Expartner einen nur aus Mitleid wieder aufnimmt. Eine solche zweite Chance ist nur in den seltensten Fällen die Grundlage für die Fortsetzung einer glücklichen Beziehung, selbst wenn Du Deinen Ex zurückgewinnen konntest. Viel eher erreicht der Gekränkte damit, dass der zweite Versuch noch schneller und noch schmerzhafter zu Bruch geht. Deswegen sollte das Projekt „Ex zurückgewinnen“ nicht mit allen Mitteln angegangen werden. Du möchtest Deinen Ex nicht nur zurückgewinnen, sondern vermutlich auch behalten.

Ex zurückgewinnen: die Suche nach dem Grund

Es gibt zahlreiche Gründe, weshalb ein Paar entscheidet, lieber getrennte Wege zu gehen. Selbst wenn es sich für einen selbst falsch anfühlt und man eigentlich seinen Ex zurückgewinnen will: Jeder Grund des Partners hat seine Daseinsberechtigung. Darüber zu richten, ob dieser ausreicht, um die Beziehung aufzulösen, ist nicht Deine Aufgabe. Das ist einzig und allein die Entscheidung Deines Expartners – egal, ob Du Deinen Ex zurückgewinnen möchtest oder nicht. Auch Dinge, die in Deinen Augen eine Lappalie zu sein scheinen, können für Dein Gegenüber verheerende Folgen haben.

Trösten kannst Du Dich mit der Tatsache, dass Dein(e) Ex nach einiger Zeit allein die Situation möglicherweise auch noch einmal überdenkt. So kann er oder sie beim Schluss landen, dass der Trennungsgrund eigentlich nur einem Überschäumen der Gefühle geschuldet ist oder im Vergleich mit Deinen positiven Eigenschaften doch nicht so schwer ins Gewicht fällt. Dann habt Ihr möglicherweise tatsächlich noch eine Chance. Du musst ihm oder ihr also ein Weilchen geben, damit Du Deinen Ex zurückgewinnen kannst.

Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, wird die Ursache für Eure Trennung schlimm genug für Deinen Expartner sein, dass eine gezwungene Aufrechterhaltung der Beziehung nur Schmerz verursachen würde. Deshalb ist es in jedem Falle wichtig, dass Du die Entscheidung Deines Gegenübers respektierst. Schließlich wirst Du nur mit Respekt Deinen Ex zurückgewinnen. Eine Trennung ist keineswegs das Ende der Welt, sondern nur der Anfang einer Neuen. Ob mit oder ohne den Partner, steht kurz nach dem Aus noch überhaupt nicht fest.

Falls Du weißt, warum es so weit kam: Es ist nie zu spät, an sich zu arbeiten. Wenn die eine Eigenschaft an Dir, die Deine(n) Verflossene(n) veranlasst hat, zu gehen, und Dich selbst auch stört, kannst Du versuchen, sie zu ändern. Dabei solltest Du jedoch nie planen, Dich grundlegend umzukrempeln. Zwar möchte niemand folgende Worte in einer solchen Situation hören, doch es gibt auf der Welt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Menschen, die auch Deine schlechten Seiten lieben werden. Sich selbst zu bessern ist trotzdem immer eine gute Idee. Dabei darf der Expartner nur nicht die einzige Motivation sein, weshalb Du auch davon absehen solltest, ihm oder ihr im Stundentakt Deine Fortschritte mitzuteilen. Wenn Du Dich ändern möchtest, musst Du es in erster Linie für Dich tun. So ist es auch kein Ausweg, beispielsweise ein geliebtes Hobby einfach aufzugeben. Die Dinge, die Du gerne tust, machen Deine Persönlichkeit aus. Wer damit nicht leben kann, liebt Dich womöglich auch nicht genug.

Ex zurückgewinnen: Distanz schafft oft Nähe

Ob Dein(e) Ex noch Gefühle für Dich hegt, kann Dir leider niemand sagen. Fakt ist jedoch, dass es seine Gründe haben wird, wenn er oder sie den Schluss gezogen hat, dass eine Trennung nötig ist. Es kann durchaus sein, dass Dein Expartner Zeit benötigt, in sich zu gehen. Vielleicht belasten ihn momentan andere Dinge, die er nur mit sich selbst klären kann. Oder aber Euer Zusammensein ist auf Dauer zur Gewohnheit geworden und deshalb etwas abgestumpft.

Egal, welcher Fall zutrifft: Du solltest die Entscheidung ernst nehmen. Nur so lässt es sich darauf hoffen, dass Du Deinen Ex zurückgewinnen kannst. Wenn Ihr für eine Weile getrennte Wege geht, ist es am besten, sich wirklich voneinander fernzuhalten. Den Ex zurückgewinnen kannst Du nur, wenn Ihr Euch beide neu sortiert habt. Nachdem der größte Schmerz vorbei ist, geht das Leben weiter – und das idealerweise nicht nur an den Orten, die Ihr zusammen besucht habt. Du solltest möglichst versuchen, nicht an Deinen Expartner zu denken. Das bedeutet auch, dass nostalgische Wanderungen zu Eurem gemeinsamen Plätzchen im Park aufhören müssen. Ebenso ist das leidenschaftliche Verfolgen seiner sozialen Netzwerke nur als Masochismus zu bezeichnen.

Nutze die Zeit allein lieber dafür, Dich weiterzuentwickeln. Ein Sprach- oder Sportkurs kann helfen, Dein Selbstbewusstsein wieder aufzubauen. Gleichzeitig bist Du eine Weile abgelenkt und hast keine Möglichkeit, in schönen Erinnerungen zu schwelgen. Deinen Ex zurückgewinnen darf keineswegs das Wichtigste in Deinem Leben werden. Auch Deine Freunde können Dir helfen, Dich zu sortieren. Verbringe viel Zeit mit ihnen und lasse Dich auch auf neue Menschen ein. Wenn Dein Expartner nach der Trennung feststellt, dass er Dich als seine(n) Ex zurückgewinnen möchte und Dich während der Beziehung zu oft für selbstverständlich gehalten hat, bekommst Du möglicherweise eine zweite Chance und kannst so Deinen Ex zurückgewinnen.

Es kann aber auch sein, dass Du in der Zeit, die Du nur mit Dir selbst verbringst, feststellst, dass Du auch ohne Deinen Partner leben kannst. In einem solchen Falle musst Du Deinen Ex auch nicht zurückgewinnen. Die viele Zeit, die Du Dir selbst schenkst, wird Deinen Charakter wieder festigen und Dich auch interessant für neue Menschen machen. Erst dann kannst Du entscheiden, ob Du es wirklich noch einmal mit Deinem Expartner versuchen möchtest.

Ex zurückgewinnen: Schluss mit dem Relativieren

  • „So schlimm hat mich das Fremdgehen nicht getroffen.“
  • „Eigentlich finde ich, dass man sich zum Geburtstag ohnehin nichts schenken sollte.“
  • „Manchmal bin ich wirklich ziemlich anstrengend.“
  • „Ich möchte einfach nur meinen Ex zurückgewinnen.“

Wenn Du Deinen Ex zurückgewinnen möchtest, kommt es vor, dass Du Verletzungen relativierst. Immerhin hattet Ihr doch öfter schöne Zeiten als schlechte, oder? Es gibt Situationen, in denen wirklich überreagiert wird. Diese Tatsache einzusehen, ist prinzipiell kein Problem. Dennoch musst Du nicht alles schönreden, nur weil Du nicht alleine bleiben und Deinen Ex zurückgewinnen möchtest. Der größte Schmerz nach dem Beziehungsaus rührt häufig daher, dass es unerwartet kommt. Ihr streitet Euch, klar. Aber kommt das nicht auch in jeder guten Beziehung vor? Schließlich liebt Ihr Euch. Oder Du zumindest Deinen Partner, weshalb Du jetzt auch nachdenkst, wie Du Deinen Ex zurückgewinnen kannst. Dass dieser irgendwann einen Schlussstrich zieht, den Du nicht bereit bist, einzusehen, führt zu einer großen Reihe von Veränderungen.

Doch nicht nur Dein Lebensumstand steht nun vor einer Wendung – auch Du selbst wirst Dich verändern, ohne aktiv etwas dafür zu tun. Das hängt auch nicht davon ab, ob Du einen ausgetüftelten Plan hast, wie Du Deinen Ex zurückgewinnen wirst. Aus diesem Grund ist es kontraproduktiv, Dir einfach für alles die Schuld zu geben und aus Harmoniesucht allerlei Verletzungen von Deinem Gegenüber einzustecken. Glücklich werdet Ihr auf diese Weise sowieso nicht und Deinen Ex zurückgewinnen ist nicht das Einzige, was zählt.

Wenn erst einmal etwas Zeit verstrichen ist und sich tatsächlich abzeichnen sollte, dass Eure Beziehung ein Revival erleben könnte, braucht Ihr wahrscheinlich eine Aussprache. Der Grundstein dafür ist vor allem Ehrlichkeit. Gefühle sind das wichtigste Standbein einer Partnerschaft, deshalb solltest Du Deine nicht hinten anstellen, nur weil Du Deinen Ex zurückgewinnen willst. Möglicherweise kannst Du mit der rosaroten Brille Deinen Ex zurückgewinnen, doch es wird nicht lange dauern, bis Du wieder in Dein gewohntes Schema zurückgefallen bist. Und dann geht alles von vorne los. Beim nächsten Streit überkommen Dich dann zusätzlich Schuldgefühle, weil Du das alles neu aufgekocht hast. Und beim nächsten Mal wird den Ex zurückgewinnen deutlich schwieriger, wenn nicht gar unmöglich.

Das klingt nicht besonders schön und ist es auch nicht. Seid Ihr beide aber mit etwas Abstand sicher, dass Ihr noch Gefühle füreinander hegt, kann Euch eine ruhige und wohlwollende Aussprache miteinander vielleicht wieder zusammenbringen. Der Traum, den Ex zurückgewinnen zu können, ist also nicht (immer) unrealistisch.

Ex zurückgewinnen: der Dritte im Bunde

Wochen, Monate oder sogar Jahre sind ins Land gezogen. In der Zwischenzeit hast Du viele neue Erfahrungen gesammelt, bist reifer geworden – und doch denkst Du kurz vor dem Einschlafen immer noch ab und zu an die eine Person, die Du verloren hast. Im Grunde ist das alles nicht schlecht, immerhin hast Du alles richtig gemacht und es geht Dir auch schon deutlich besser.

Doch dann stellt sich heraus, dass die leise Hoffnung, die Du all die Zeit mit Dir herumgetragen hast, ermordet wurde: Er oder sie hat einen neuen Partner. Im ersten Moment mögen ähnliche Gefühle aufflammen, wie sie Dich direkt nach der Trennung schon gepeinigt haben. Wut und Trauer geben sich die Hand, gleichzeitig fühlst Du Dich auch irgendwie betrogen. Du fragst Dich, wofür Du an Dir gearbeitet hast. Die Antwort ist: für Dich. Ein neuer Partner bedeutet zwar, dass die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenkommens im Keim erstickt wurde. Das bedeutet allerdings nicht, dass Dein Leben in diesem Moment vorbei ist.

Oft kann die Gewissheit, dass der Ex nun endgültig nicht mehr verfügbar ist, einen klaren Bruch bedeuten. Von jetzt an bist Du gewissermaßen frei. Du wirst feststellen, dass Du Dich nun anderen Gedanken widmen kannst, als Deinen Ex zurückgewinnen. Ab und an tut es auch ein bisschen gut, sich der neuen Liebe etwas überlegen zu fühlen. Sei es optisch, intellektuell oder auf andere Weise. Vergleiche dieser Art hast Du trotzdem nicht nötig. Die neue Beziehung Deines Expartners bedeutet nur, dass auch Du die Hoffnung auf eine neue Partnerschaft haben darfst. Niemand muss unbedingt seinen Ex zurückgewinnen. Keineswegs sollten Dich Deine Gefühle dazu verleiten, das frisch verliebte Pärchen auseinanderbringen zu wollen. Du wirst Deinen Ex damit nicht zurückbekommen, sondern nur sicherstellen, dass er von nun an nicht mehr positiv an Dich zurückdenkt.

Ex zurückgewinnen: Fazit

Ob Du Deinen Ex wirklich zurückgewinnen möchtest, kannst Du kurz nach der Trennung eigentlich noch gar nicht wissen. Deshalb steht Dir eine gewisse Zeit zur Verfügung, in der Du Dich nur um Dich selbst kümmern kannst. Und diese solltest Du auch nutzen. Natürlich ist es in Ordnung, sich am Anfang ausgiebig der Trauer zu widmen. Es darf nur zu keiner Gewohnheit werden. Denn übermäßiges Schmollen bedeutet nicht zwangsweise, dass die Liebe nicht zu bändigen ist. Es kann mit der Zeit irrationale Ausmaße annehmen, wenn Du an nichts als den Ex zurückgewinnen denkst. Der Expartner steigt zu einem Übermenschen empor, den er eigentlich gar nicht darstellt. Wenn es dann doch zu einer Wiedervereinigung kommt und man tatsächlich seinen Ex zurückgewinnen kann, schwebt man plötzlich nicht mehr auf Wolke Sieben, sondern nur inmitten unerfüllter Erwartungen.

Deine Gefühle zu sortieren, ist also ein notwendiger Schritt, wenn Du Deinen Ex zurückgewinnen willst. Dies klappt am besten durch Ablenkung. Du bist ohne Partner nicht allein auf der Welt und eine Beziehung ist auch nicht das Einzige, was Deinem Leben einen Sinn geben kann. Wer zuerst lernt, sich selbst wieder zu lieben, ist auch bereit für eine Partnerschaft. Ob es dann eine Neue ist oder Du Deinen Ex zurückgewinnen kannst, steht in den Sternen.

So können Sie den Ex zurückgewinnen – hilfreiche Tipps und Tricks zur Rückeroberung

Oft reicht ein letzter kleiner Streit aus und die Trennung ist in die Tat umgesetzt. Innerhalb weniger Sekunden bricht scheinbar für den verlassenen Partner die Welt zusammen. Ratlosigkeit, Trauer und ein Gefühl der Leere bleiben zurück. Fast jeder von uns war bereits schon einmal in dieser Lage und weiß, wie hart diese Trennungszeit sein kann. Heutzutage verlässt man den Partner immer häufiger, ist es dann nicht sinnvoll, den Ex zurückgewinnen zu wollen? Ist diese Vorgang überhaupt möglich? Eine Trennung gehört nie zu den Erlebnissen, an die man sich gerne erinnert. Viele Faktoren wirken sich negativ auf Körper und Seele aus. Warum sollte man aufgeben und dem Partner nachweinen, wenn doch die Möglichkeit besteht, den Ex zurückgewinnen zu können? In diesem Ratgeber können Sie sich kostenlos verschiedene Tipps und Ratschläge holen, wie Sie am besten den Ex zurückgewinnen können. Lesen Sie aufmerksam und nehmen Sie sich einige Punkte zu Herzen.
Gratis – Report jetzt kostenlos anfordern!

Den Ex zurückgewinnen – Die vier besten Strategien im Überblick:

a) Laufen Sie niemanden hinterher – Kontaktsperre ist angesagt:

Damit Sie den Ex zurückgewinnen können ist es wichtig, dass sie niemals den Fehler begehen und ihrem Ex hinterherlaufen. Fast jeder tappt in diese Falle, doch genau dieser Vorgang führt zu nichts. Anstelle der Wiedervereinigung wird der Abstand in der Regel noch größer als er ohnehin schon war. Besser ist es, den Spieß einfach umzudrehen. Brechen Sie jeden Kontakt ab und machen Sie sich „rar“ und somit interessant. Viele Ex Freunde werden Sie den von selber kontaktieren.

Die Kontaktsperre hat noch weitere Vorteile:

Durch die Sperre zu Ihrem Ex, könnte dieser beginnen, Sie wirklich zu vermissen. Das ist meistens der Fall, egal welche Trennungsgründe man auch hinter sich hat. Neugierde gehört ebenfalls zu den Gründen, warum Sie den Kontakt zum Ex vorübergehend meiden sollten. Irgendwann möchte er wissen, wie es Ihnen geht, was Sie so machen und möglichweise können Sie den Ex zurückgewinnen. Durch ausbleibende Kontakte ersparen Sie sich auch weitere Fehler, die meist aus Verzweiflung und Hilflosigkeit entstehen. Der Abstand tut Ihnen gut, glauben Sie es.

b) Den Liebeskummer überwinden lernen und den Ex zurückgewinnen:

Liebeskummer macht unattraktiv. Niemand möchte eine am Boden zerstörte Person sehen, auch nicht Ihr Ex Freund. Der Trennungsschmerz ist meist der Grund für diesen Seelenzustand, der in Kombination mit Liebeskummer sehr gefährlich werden kann. Vor allem da man die eigenen Handlungen, um den Ex zurückgewinnen zu können, nicht richtig einschätzen und durchführen kann.

Den Ex zurückgewinnen – Aber wie können Sie den Liebeskummer schneller überwinden?

Unangenehme Gefühle sollten Sie gekonnt aus dem Weg räumen. Die Gefühle können Sie ruhig freien Lauf lassen, nur so können Sie den Liebeskummer schneller verarbeiten. Lenken Sie sich ruhig ab, gehen Sie aus, Daten Sie neue Kerle und gönnen Sie sich ausreichend Freizeit mit Ihren Freunden und Bekannten. Nach längerer Zeit in Kombination mit oben genannten Punkt A, können Sie einen weiteren Schritt wagen – den Ex zurückgewinnen. Sie können nach der Verarbeitung Ihrer Gefühle viel objektiver agieren können.

c) Den Ex zurückgewinnen: Finden Sie den wahren Trennungsgrund heraus:

Wenn Sie den Ex zurückgewinnen möchten, müssen Sie den wahren Grund der Trennung kennen. Sind Sie vielleicht selbst aufgrund Ihres Verhaltens (Fremdgehen, Nörgelei, Eifersucht …) Schuld daran, dass Sie verlassen worden sind? Eine Lösung muss gefunden werden, denn so können Sie an dem Problem arbeiten und den Ex zurückgewinnen. Häufig wird der Streit- und anschließende Trennungsgrund nicht direkt angesprochen und daher Ihre Chance auf einen Neuanfang verhindert. Bei einer erneuten Annäherung sollten Sie beide an sich arbeiten, um eine harmonische und langfristige Beziehung herbeiführen zu können.

d) Häufige Fehler vermeiden und neue Strategien ausprobieren:

Die häufigsten Fehler, die zu einer Trennung führen können, haben wir in oben genannten Punkten erläutert. Durch verzweifeltes Verhalten und ständige Kontaktaufnahme machen Sie sich nicht nur unattraktiv, sondern wirken auch nervtötend auf Ihren Ex Partner. Den Ex zurückgewinnen ist natürlich keine einfache Aufgabe, die ganz nebenbei erfolgen kann. Geduld und Abstand, sowie die Erarbeitung der Streitursachen können Sie den Ex zurückgewinnen lassen.

e) Selbstmitleid und Inaktivität:

Was denken Sie, warum Ihr Ex Partner Sie einmal oder noch immer attraktiv findet? Aber was meinen Sie, denkt Ihr Ex Partner darüber, wenn Sie sich nur noch fix und fertig fühlen, Sie nichts mehr auf die Reihe bekommen und als letztes Rad am Wagen wirken? Sie werden unattraktiv und abstoßend. Warum interessiert sich ein Ex Partner sich an einer Ex Person? In der Regel ist es nur aus einem Grund: zum einen aus Mitleid und zum anderen aus dem schlechten Gewissen. Aber Liebe? Mit Sicherheit zunächst nicht. Sie müssen wissen, wo in diesem Fall der Unterschied liegt. Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen das Selbstmitleid überrennt! Durch das Gefühl des Trennungsschmerzes werden im Körper Hormone ausgeschüttet. Dadurch werden die Inaktivität und der Selbstmitleid gefördert. Genau aus diesem Grunde müssen Sie dagegen ankämpfen. Warum nicht nach dem Aufstehen sich sofort sportlich betätigen, um Ihren Kreislauf in Schwung zu bringen! Arbeiten Sie gegen verschiedenen, schwierigen Situationen an! Dieses Kriterium mit dem Selbstmitleid überwinden ist ein wichtiger Punkt, um den Ex zurückgewinnen zu können.

Den Ex zurückgewinnen – Die Flucht in den Abgrund!

Um den Ex zurückgewinnen zu wollen, dürfen Sie sich nicht in den Abgrund stürzen. Das bedeutet: Fliehen Sie nicht in den Alkohol- oder Drogengenuss. Der Einfluss von diesen Genussmitteln verschlimmert die Situation komplett. Wie wollen Sie den Ex zurückgewinnen, wenn Sie aufgrund der Hormonausschüttung den Trennungsschmerz nicht überwinden können und Sie noch mehr zu kämpfen haben, wie bisher? Durch die verschiedenen Genussmittel erhöhen Sie die Gefahr. Aus dem Trennungsschmerz wird eine unangenehme Depression. Und nun? Was haben Sie dadurch erreicht? Den Ex zurückgewinnen so; mit Sicherheit nicht.

Beachten Sie diese Punkte! Gehen Sie in sich und lernen Sie Ihren Ex Partner neu kennen. Geben Sie allerdings nicht nur sich selbst genügend Zeit und Freiraum, sondern gewähren Sie auch Ihrem Verflossenen den nötigen Abstand, um noch einmal in sich zu kehren. Viel Glück! Den Ex zurückgewinnen – weitere Tipps – Hier Klicken
Gratis – Report jetzt kostenlos anfordern!

Wie gewinne ich meine oder meinen Ex zurück?

Nach dem Beziehungsaus fällt jeder erst einmal in ein tiefes Loch. Trauer, Wut und Verzweiflung übermannen jeden, egal ob die Beziehung nur wenige Monate dauerte oder Jahre hielt. Der folgende Artikel hilft Ihnen, mit dem Verlustschmerz umzugehen. Aber Sie erhalten auch Tipps wie Sie Ihren Ex zurück gewinnen können:

Ex zurück gewinnen – Das musst Du wissen

Der erste Tipp, den Sie beherzigen sollten ist, Ruhe bewahren, um erst einmal selbst über das Ende der Beziehung nachzudenken. Kurzschlusshandlungen, die emotional gesteuert sind, helfen leider wenig, den Verlust zu verarbeiten oder den Ex zurück gewinnen. Stellen Sie sich die Frage, warum die Beziehung zu Ende ging. Gab es Anzeichen, die Sie übersehen haben? Wie haben Sie sich zuletzt in der Beziehung gefühlt? Konnten Sie mit Ihrem Partner über Probleme sprechen, haben Sie sich im Bett gut verstanden? Gab es Gründe für Eifersucht? Wenn ja, wie sind diese entstanden. Wollen Sie wirklich den Ex zurück gewinnen? Geben Sie sich Zeit, um die Beziehung Revue passieren zu lassen. Bei dieser Art der Bestandsaufnahme ist es hilfreich, eine Liste anzufertigen. Das klingt zunächst sehr pragmatisch, doch hilft es Ihnen, aus dem emotionalen Loch zu kommen. Wenn Sie sich im Klaren sind, was schief lief zum Ende der Beziehung, dann überlegen Sie, wie Sie die Erkenntnis nutzen, um den Ex zurück gewinnen zu können?
„Sichern Sie sich hier Ihr persönliches Exemplar eines kostenlosen Reports“

Ex zurück gewinnen, aber wie?

Nachdem nun die emotionalen Wogen bestehend aus Trauer, Wut und Verzweiflung geglättet sind, folgt der nächste Schritt. Bitten Sie Ihren Ex um ein Treffen, um sich auszusprechen. Seien Sie aber nicht zu fordernd, mit dem Wunsch den Ex zurück gewinnen zu wollen! Für Ihren Treffpunkt wählen Sie einen neutralen Ort. Gehen Sie nicht in Ihr Lieblingsrestaurant oder in Ihrer Stammkneipe! Laden Sie Ihren Ex auf einen Spaziergang ein! Beim Gehen verkrampfen Sie sich nicht so schnell und mit den Schritten lockern sich auch die Gedanken. Vermeiden Sie es, Geschenke mitzubringen, die förmlich danach aussehen: „ich will meinen Ex zurück gewinnen“. Wenn Sie sich zu einem Parkspaziergang treffen, fallen Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus, dass Sie Ihren Ex zurück gewinnen wollen. Dies würde sofort den Fluchtgedanken wecken und Sie stoßen auf Ablehnung. Zeigen Sie lieber Interesse am Leben des Anderen! Beginnen Sie mit belanglosen Themen! Aber reden Sie nicht über Politik und Krieg. Gibt es Buchneuerscheinungen, hat die Lieblingsband Ihres Ex ein neues Album herausgebracht oder gibt es andere lokale Themen, für die Sie sich beide interessieren? Wenn Sie merken, dass Sie dieses Zusammensein genießen und auch das Gefühl haben, Ihr Ex fühlt sich entspannt und würde Sie auch als Ex zurück gewinnen wollen, dann belassen Sie es bei dir dieser ersten Annäherung.

Machen Sie dieses schöne Gefühl nicht gleich kaputt, indem Sie den Schmerz der Trennung hervorholen. Vielleicht haben Sie während des Spaziergangs über einen Film gesprochen oder eine Theateraufführung. Fragen Sie offen und freundschaftlich, ob Sie gemeinsam ins Kino oder ins Theater gehen! An der Reaktion und Antwort werden Sie merken, ob es sich lohnt, den Ex zurück gewinnen zu wollen.

Wann besteht eine Hoffnung für das Vorhaben: Ex zurück gewinnen?

Ist das nächste Treffen verabredet, freuen Sie sich, es besteht Hoffnung, den Ex zurück gewinnen zu können. Sprechen Sie nun über schöne gemeinsame Erlebnisse und machen Sie deutlich, dass es sich auch für den / die Ex lohnt, seine Ex zurück gewinnen zu wollen. Sicherlich werden Sie gemeinsam feststellen, dass Sie eine schöne Zeit zusammen hatten. Nun können Sie sich gemeinsam die Frage stellen, warum die Beziehung zu Ende ging. Ihnen werden Ihre vorangegangenen Überlegungen helfen, das Gespräch über dem Beziehungsaus klarer und strukturierter zu führen und frei von Schuldzuweisungen zu argumentieren. Damit wird klar, dass es sich lohnt, sie als Ex zurück gewinnen zu wollen. Aber bitte, fordern Sie keine Lösung von Ihrem Ex ein. Eine Lösung für Beziehungsprobleme muss gemeinsam erarbeitet werden und braucht Zeit in der Umsetzung. Bedenken Sie, es dauert seine Zeit, bis die Scherben zusammengeklebt sind und Sie den Ex zurück gewinnen.

Ex zurück gewinnen – Der Neuanfang

Letztendlich geht es um einen Neuanfang. Das Ziel, den Ex zurück gewinnen, muss im Neuen starten. Daher ist es gut, vor dem Neuanfang die alte Beziehung gemeinsam Revue passieren zu lassen, sich an die schönen Momente erinnern und darüber Gemeinsamkeiten wiederzuentdecken. Lassen Sie es langsam angehen und drosseln Sie Ihre Erwartungshaltung. Aber seien Sie sich auch im Klaren, ob es sich langfristig lohnt, den Ex zurück gewinnen zu wollen. Bestimmte Beziehungsprobleme lassen sich nur schwer beseitigen, auch wenn beide Parteien hart daran arbeiten. Wenn der Grund für das Beziehungsaus permanente Untreue ist, sollten vor allem Frauen überlegen, ob sie langfristig mit Eifersucht und Untreue umgehen können. Ebenso sollten Männer sich im Klaren sein, was sie von Ihrer Frau für das Leben erwarten. Wenn das Ziel die Ex zurück gewinnen zu wollen, nur den Mutterersatz wieder ins Haus holt, wird das Bett weiterhin nur zum Schlafen genutzt.

Am wichtigsten sind immer Sie selbst. Wenn Sie wissen, was Sie wollen, können Sie sich leichter um sich und Ihre Bedürfnisse kümmern. Wenn Sie sich wohlfühlen, dann fühlt sich auch Ihr Ex mit Ihnen wohl und schnell werden Sie Ihren Ex zurück gewinnen.

Weitere Tipps, um den oder die Ex zurück gewinnen zu können

Unabhängig von diesen praktischen Tipps gibt es einen wertvollsten Trick, den Sie unbedingt brauchen: Schreiben, um Ihren Beziehung wieder zu retten. Selbst wenn irgendwann einmal der oder die Ex sich meldet, so bedeutet es nicht, dass die Beziehung aufrechterhalten wird oder in die Brüche geht. Hoffnung gibt es zwar immer, aber bei einer Trennung müssen Sie ebenfalls hinwegkommen. Schreiben Sie kleine Geschichten, Gedichte oder Ihre Gefühle in einem Tagebuch! Die nachfolgenden Tipps können Ihre wahre Liebe dem Gegenüber erzeugen. Wie wollen Sie Ihren Ex oder Ihrer Ex zeigen, wie Sie ihn / ihr zurückerobern wollen? Wie soll sich der / die Ex sich Gedanken über Ihren individuellen Wert machen?

a) Bleiben Sie ruhig!
b) Machen Sie sich darüber Gedanken, ob Sie wirklich den / die Ex zurück gewinnen wollen?
c) Zurückhaltung
d) Panik
e) Kontaktsperre zum Ex
f) Eifersucht
g) Verzweiflung
h) den / die Ex nicht stalken
i) ehrlich zu sich selbst sein
j) Beziehung eingehend analysieren
k) Ist eine neue Beziehung der richtige Gedanke?
l) Wann ist es Zeit für eine gemeinsame Freundschaft?
m) Wann finden Sie einen positiven Abschluss?
„Sichern Sie sich hier Ihr persönliches Exemplar eines kostenlosen Reports“

Wenn Du eine Frau bist und Deinen Ex zurück gewinnen möchtest, solltest Du dir diesen Beitrag hier unbedingt ansehen. Ex zurück gewinnen – So gewinnst Du das Herz eines Mannes – Hier Klicken.

Zurück zum Ex – so schaffen Sie es!

Eine Trennung ist immer eine schmerzhafte Angelegenheit – vor allem nach einer langjährigen Beziehung kann es schwierig sein, einen Schlussstrich zu ziehen. Besonders dann, wenn von beiden Seiten immer noch Gefühle im Spiel sind, kann es manchmal sinnvoll sein, der Beziehung eine zweite Chance zu geben und zurück zum Ex zu gehen. Wann Sie zurück zum Ex gehen sollten und wie Sie das anstellen, erfahren Sie hier!

Zurück zum Ex – macht das Sinn?

Ob es überzeugend ist, dem oder der Ex noch einmal eine zweite Chance zu geben, ist natürlich vom individuellen Fall abhängig. Zurück zum Ex zu gehen, klappt meistens dann, wenn der Kontakt noch aufrechterhalten wird: Hier sind nicht selten noch Gefühle und Sehnsüchte bei beiden im Spiel. Ausschlaggebend ist in den meisten Fällen jedoch der Trennungsgrund und auch der Ablauf der Trennung: Haben Sie sich im Guten getrennt und besteht noch Kontakt oder herrscht Funkstille?

Die Gründe für eine Trennung vom Partner sind natürlich sehr verschieden: Mal ist ein Seitensprung der Auslöser; mal wird ein Schlussstrich gezogen, weil zu viel gestritten wird und das Verhältnis sehr angespannt ist. In beiden Fällen ist es möglich, zurück zum Ex zu gehen – primär, wenn der Seitensprung eine einmalige Angelegenheit war und dabei keine Gefühle im Spiel waren, steht einem Neuanfang in der Regel nichts im Wege. Auch Streitsituationen, die zur Trennung geführt haben, sind oftmals kein Hindernis, zurück zum Ex zu gehen. Denn nur in manchen Fällen verbergen sich dahinter unüberwindbare Differenzen innerhalb der Partnerschaft. Zurück zum Ex zu gehen ist also in vielen Fällen sinnvoll – jedoch müssen Sie den Neuanfang auch richtig angehen.

Was Sie nach der Trennung vermeiden sollten, um zurück zum Ex zu kommen

Eine Trennung verläuft im Großen und Ganzen sehr emotional – lassen Sie sich in der Zeit nach Beendung der Beziehung allerdings nicht von Ihren Gefühlen zu irrationalen Handlungen verleiten. Bombardieren Sie den Ex Partner nicht mit Nachrichten und Anrufen! Auch unangekündigte Besuche zeugen von Verzweiflung – zudem ist die Grenze zu Stalking oft fließend. Versuchen Sie daneben auch nicht, den Ex Partner eifersüchtig zu machen. Sich in eine neue Liebelei zu stürzen, um Eifersucht bei ihm oder ihr zu wecken, hat nur selten Erfolg. Mit Vorwürfen oder dem Versuch, den Ex Partner eifersüchtig zu machen oder Mitleid zu erregen, sorgen Sie eher dafür, dass sich er oder sie sich weiter distanziert. Wer zurück zum Ex möchte, sollte dies also vermeiden.
„Sichern Sie sich hier Ihr persönliches Exemplar eines kostenlosen Reports zum Thema: Zurück zum Ex!“

Wie können Sie zurück zum Ex?

Es kann hart und schwerfällig sein, den ersten Schritt zurück zum Ex zu gehen und ihn oder sie nach einer zweiten Chance zu fragen – egal ob Sie verlassen wurden oder die Trennung von Ihnen selbst ausging. Auch sollten Sie sich, bevor Sie den Ex Partner darauf ansprechen, selbst fragen: Möchte ich eigentlich zurück zum Ex? Denn manchmal sind es nur schöne Erinnerungen, die die Sehnsucht nach der ehemaligen Beziehung aufrechterhalten. Sind Sie sich allerdings sicher, dass Sie einen Neubeginn wagen wollen? Dann sollten Sie möglichst vernünftig vorgehen – dies ist aufgrund der emotionalen Situation oft schwierig, lohnt sich aber allemal.

In der Regel ist es sinnvoll, die Trennung zunächst zu verstehen: Wie kam es dazu? Wer zurück zum Ex will, sollte zum einen die eigenen Fehler in der Partnerschaft analysieren. Was war beispielsweise der Grund für zahlreiche Streitigkeiten oder sogar den Seitensprung? Oft ist der Auslöser Unzufriedenheit oder Ärger in einem anderen Lebensbereich wie zum Beispiel im Job. Machen Sie sich die Trennungsursache also bewusst – vielleicht haben Sie auch selbst die Trennung in einem Moment der Wut ausgesprochen und bereuen dies nun. Nehmen Sie sich direkt nach der Trennung am besten sogar viel Zeit für sich selbst, denn jetzt zurück zum Ex zu laufen, würde verzweifelt wirken und diesen möglicherweise selbst in Bedrängnis bringen – viel wirkungsvoller ist es, sich auf sich selbst zu konzentrieren und etwas Abstand zu nehmen!

Zurück zum Ex – Der Kontakt

Danach sollte der Kontakt erfolgen, um Zurück zum Ex zu gelangen. Am besten treffen sie sich ungezwungen in einem Café oder einer ähnlichen Location. Suchen Sie danach den unverbindlichen Dialog – sprechen Sie möglichst ruhig mit Ihrem ehemaligen Partner über Ihre Überlegungen. Auch Ihren Wunsch, der Beziehung noch eine Chance zu geben, sollten Sie offen aussprechen, denn so klären Sie die Fronten. Vielleicht ist Ihr Ex Partner auch sofort bereit, sich wieder auf Sie einzulassen. Am besten tasten Sie sich hier vorsichtig heran, um herauszufinden, ob bei ihm oder ihr noch Interesse vorhanden ist. Besteht von seiner oder Ihrer Seite noch Unsicherheit, können Sie gemeinsam die Fehler der Beziehung besprechen – hier ist es besonders wichtig, auf Schuldzuweisungen zu verzichten! Machen Sie ihm oder ihr kein schlechtes Gewissen, sondern machen Sie deutlich, dass Sie bereit sind, neu anzufangen. Damit können Sie beide mit einem positiven Gefühl in die neue Beziehung gehen: Sind alte Fehler ausgemerzt, steht beiden nichts im Weg, um zurück zum Ex zu gehen!

Zurück zum Ex – weitere praktische Tipps

Ihnen ist auf jeden Fall bewusst, dass Sie zurück zum Ex wollen? Auf was warten Sie! Beachten Sie die nachfolgenden Tricks und schon sind Sie einen Schritt näher am Ziel:

a) Stellen Sie sich die Frage, ob Sie wirklich zurück zum Ex wollen!
b) Bleiben Sie ruhig!
c) Mitleid, heulen und meckern bringt Ihnen nicht weiter
d) Den Ex Partner eifersüchtig muss gut überlegt sein
e) Kontaktsperre für mehrere Tage und Wochen
f) Kontaktieren Sie Freunde, Familienmitglieder, Kollegen, etc., damit Sie auf andere Gedanken kommen!
g) Geben Sie niemals Ihre Hoffnung auf!
h) Bedrängen Sie Ihren Ex Partner nicht!
i) Verzweifeln Sie nicht, wenn es einmal nicht so klappt, wie Sie es sich vorgestellt haben!
j) Überlegen Sie sich personalisierte Geschenke1
k) Vermeiden Sie beim Aufeinandertreffen Streit und unangenehmen Stress!
l) Wollen Sie sich nach dem Nicht-Erfolg sofort in eine neue Beziehung stürzen?
m) Haben Sie Geduld!
n) Versuchen Sie sich mit Ihrem Ex Partner zu einigen, wie es mit Ihnen beiden weitergeht!
o) Hören Sie auf Ihren inneren „Schweinehund“!
p) Seien Sie stets ehrlich, wenn Sie sich mit Ihrem Ex Partner unterhalten!
q) Was denken Ihre Freunde und andere Mitmenschen über Ihr Vorhaben: zurück zum Ex?

Zurück zum Ex zu gehen ist oft ein schwieriger Prozess. Mit unserem kostenlosen Report finden Sie mehr darüber hinaus, wie Sie Zurück zum Ex gelangen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Kostenloses Video zeigt, welche 3 Fehler Du niemals machen darfst, wenn Du ihn oder sie zurückerobern willst!

Klicke auf den Button, um zum kostenlosen Ex zurück Video zu gelangen!