Home - Mann erobern - Flirtsignale Mann – Alles was Du darüber wissen musst
Flirtsignale Mann

Flirtsignale Mann – Alles was Du darüber wissen musst

Nicht nur Männer haben manchmal das Problem, dass ihnen die Richtige einfach nicht begegnet. Auch Frauen kann es passieren, dass sie nur wenige oder gar keine Männer kennenlernen. Besonders erstaunlich ist das, wenn man doch eigentlich alles dafür tut, um Männer kennenzulernen. Bist Du jedoch wieder aus einer Bar, Disco oder einer sozialen Veranstaltung gekommen, ohne jemanden getroffen zu haben? Möglicherweise liegt das nicht unbedingt daran, dass niemand sich für Dich interessiert oder niemand mit Dir flirtet. Möglicherweise bist Du gar nicht so wirklich in der Lage, zu erkennen, welche Flirtsignale Mann aussendet, wenn er sich für Dich interessiert.

Im folgenden Ratgeber soll Dir entsprechend dabei geholfen werden, zu verstehen, welche Flirtsignale Mann – meist instinktiv – zur Schau stellt, wenn er gerne mit Dir in Kontakt kommen möchte. Das geschieht nämlich häufig sehr unbewusst und unwillkürlich. Außerdem soll Dir auch aufgezeigt werden, wie vielfältig die Signale sind, auf die Du achten solltest. So bekommst Du einen Blick dafür, worauf genau Du achten musst, wenn Du herausfinden willst, ob ein Mann auf Dich steht. So wird es Dir leichter fallen, jemanden kennenzulernen und auch endlich die Liebe fürs Leben zu finden.

Flirtsignale Mann: der Irrglaube der Offensive

Dass Frauen nicht immer erkennen, welche Flirtsignale Mann aussendet, liegt häufig auch daran, dass sie nicht genau wissen, worauf sie achten müssen. In vielen Fällen wird das gleichgesetzt mit penetranten Anmachen. Man wird mit einem platten Spruch angebaggert, schlüpfrig angetanzt oder ganz unverhohlen in irgendeiner Weise sexuell angemacht. Diese direkte Art ist für viele Frauen unangenehm, wird möglichst krampfhaft abgewehrt und verdirbt einem durchaus – gerade bei vielfacher Wiederholung – ein bisschen die Stimmung. Das führt häufig dazu, dass Frauen das Ansprechen und direkte Anbaggern mit dem Stichwort „Flirtsignale Mann“ gleichsetzen. Dem ist allerdings nicht so.

Um zu verstehen, wie unterschiedlich Männer hier ticken und wie verschieden es ist, welche Flirtsignale Mann aussendet, sei hier einmal das Verhalten der oben angesprochenen unangenehmen Versuche erläutert. Nicht selten sind solche Männer, die eine direkte Anmache wählen, vor allem auf der Suche nach einem sexuellen Abenteuer. Das erkennt man daran, dass die Anmache sehr direkt ist. Schließlich sind diese nicht bereit dazu, längere Zeit zu investieren, um die angesprochene Dame kennenzulernen. Das geschieht nur dann, wenn diese ihre Avancen möglichst positiv erwidert – sonst zieht man einfach weiter zur nächsten. Durch die direkte Ansprache erhalten sie auch sofort ein Feedback, ob eine Chance besteht oder nicht – und können im Zweifelsfall direkt zur nächsten Dame weiterziehen. Dieses Spiel geht solange weiter, bis sie eine Dame gefunden haben, die sie interessant findet. Die Faktoren, wenn es um diese „Flirtsignale Mann“ geht, sind Zeit und Aufwand. Mit möglichst wenig Aufwand soll schnell herausgefunden werden, ob jemand einem wohlgesonnen ist. Das funktioniert häufig nicht so einfach. Durch die sehr schnelle, direkte Handlung kann das aber beliebig oft pro Abend bei unterschiedlichsten Damen eingesetzt werden. Deshalb haben viele Frauen auch den Eindruck, dass sie „nur von Idioten“ angesprochen werden.

Flirtsignale Mann: Auch Männer können defensiv

Natürlich ist das aber nicht die einzige Sorte Mann. Es gibt auch Männer, die stilvoller, dezenter und zurückhaltender reagieren. Manchmal sind auch Männer einfach nur schüchtern, was die unterschiedlichsten Gründe haben kann. Aber hier sieht es natürlich bereits ganz anders aus, welche Flirtsignale Mann aussendet. Häufig werden gerade schüchterne Männer auch der Meinung sein, dass ihre Flirtsignale vor dem Ansprechen gar nicht wahrgenommen werden. Das kann daran liegen, dass sie diese entweder zu dezent aussenden – oder aber daran, dass Frau die „Flirtsignale Mann“ gar nicht mehr erkennt, weil sie sie mit oben beschriebener direkter Ansprache gleichsetzt.

Wenn ein Mann eher defensiv vorgeht, dann wird er zunächst einmal die Lage auskundschaften. Er wird die Frau seiner Begierde vorerst etwas beobachten. Wie verhält sie sich? Hat sie möglicherweise einen Freund? Ist sie gutgelaunt oder eher gestresst oder genervt? Frauen könnten das sogar als etwas bedrohlich empfinden, dass sie zunächst etwas ausgekundschaftet werden. Das hat aber einen ganz einfachen Hintergrund: Im Gegensatz zu den offensiven Flirtern möchte der defensive Typ möglichst das Abfuhrrisiko minimieren. Die „Flirtsignale Mann“ von diesem Typ werden nie sehr direkt sein, sondern langsam Spannung aufbauen und sich Stück für Stück vorsichtig vortasten. Im Regelfall ist es diesem Typen nämlich nicht egal, ob er bei einer Frau Erfolg hat oder nicht. Er wird dann nicht schnell weiterziehen und die nächste beliebige Dame ansprechen. Wenn Du ihn sehr barsch abweist, kann es sogar passieren, dass er damit nicht gut zurechtkommt und möglicherweise beim nächsten Mal noch schüchterner agieren wird.

Wenn ein eher zurückhaltender Flirter das Objekt seiner Begierde ausgemacht hat, merkt man das daran, dass er nun versucht, Kontakt aufzunehmen. Das macht er allerdings nicht, indem er die Dame einfach anspricht. Stattdessen wird er zunächst einmal versuchen, den einen oder anderen Blick zu erhaschen. Wenn er sich durch gelegentliche Erwiderung des Blickes wahrgenommen fühlt, kann es gut sein, dass er Dir zunächst ein Lächeln herüberwirft. Solltest Du ihn nicht sonderlich uninteressant finden, solltest Du Deinen Blick nicht abwenden, sondern einfach zurücklächeln. Das ist zunächst einmal das Signal, dass Du nicht abgeneigt bist, von ihm angesprochen zu werden. Er wird Dich dann – hoffentlich – ansprechen und Ihr könnt Euch näher kennenlernen. Vor allem wird dieser Typ Mann nicht unbedingt ein sexuelles Abenteuer anstreben. Tendenziell kannst Du ihn auch über einen längeren Zeitraum näher kennenlernen und tiefgründige Gespräche führen. Auf jeden Fall liegt hier nicht selten ein ziemlich großes Beziehungspotenzial.

Flirtsignale Mann: Was suchst Du eigentlich?

Da Du nun zwar noch nicht so viele „Flirtsignale Mann“, aber immerhin die unterschiedlichen Flirttypen kennengelernt hast, kannst Du schon einmal für Dich überlegen, was genau Du suchst. Möchtest Du einen offensiveren oder einen defensiveren Typ kennenlernen? Offensive Typen lernt man sehr leicht kennen. Allerdings ist es nicht unbedingt immer leicht, die genauen Absichten direkt beim Flirten zu durchschauen. Ist er wirklich an Dir interessiert? Interessiert ihn eher ein Abenteuer? Da ist es nun an Dir, das herauszufinden. Wichtig im Umgang mit diesem Typ Mann ist es, nicht weiter zu gehen, als Du selbst das möchtest. Gehe mit offensiven Typen nicht am ersten Abend ins Bett, wenn Du nicht damit klarkommst, falls es nur eine oder wenige gemeinsame Nächte werden sollten.

Beim defensiveren Typen ist es etwas leichter, tiefgründigere Männer mit Substanz und echtem Interesse an Dir, nicht nur an Deinem Körper, kennenzulernen. Allerdings ist es auf der anderen Seite auch schwieriger, diese Männer kennenzulernen. Schließlich ist das ganze Procedere etwas langatmiger. Auch ist es vor dem ersten Gespräch nicht immer leicht zu erkennen, ob und welche Flirtsignale Mann aussendet.

Hier ist es möglicherweise sogar angebracht, wenn Du diesen Prozess etwas beschleunigst. Eventuell stellst Du ja fest, dass er Dir schüchterne Blicke zuwirft. Dann lächele ihn doch einfach einmal an. Wenn er es erwidert, dann seid Ihr einen Schritt weiter. Weicht er aus und richtet den Blick zum Boden, ist er einfach nur schüchtern, wird aber wahrscheinlich trotzdem Interesse an Dir haben. Nur wenn er seinen Blick völlig von Dir abschweifen lässt, dann hat er wahrscheinlich kein Interesse. Auch die erste Ansprache kannst Du anschließend übernehmen, wenn er sich nicht traut. Meist musst Du Dir dafür gar nicht viel einfallen lassen. Ein simples „Hallo, wie geht’s Dir?“ ist oft genug. Lass anschließend ihn ruhig das Gespräch ein bisschen führen. Den Anfang hast Du gemacht, jetzt kann er gerne damit anfangen, Dich zu erobern.

Flirtsignale Mann: welche Flirtsignale Mann im Gespräch aussendet

Ist der schwere Anfang erst einmal gemacht und das Gespräch hat begonnen, ändert es sich, welche Flirtsignale Mann aussendet. Dann kannst Du auf die unterschiedlichsten Bereiche bei ihm achten. Allen voran sind das Gestik, Mimik, Haltung und Kommunikationsverhalten. Diese verschiedenen „Flirtsignale Mann“ variieren, je nachdem, ob er an Dir interessiert ist oder nicht. Die meisten davon kannst Du eigentlich schon relativ intuitiv erkennen. Aber für den Fall, dass Du Dich beim Deuten dieser äußeren Anzeichen schwertust oder unsicher fühlst, findest Du in der Folge die wichtigsten Punkte zu den einzelnen Bereichen.

Flirtsignale Mann: Haltung

Die Haltung ist bereits eines der wichtigsten „Flirtsignale Mann“. Der Vorteil: Die Anzeichen sind relativ einfach zu erkennen, weil der ganze Körper hier mit einbezogen werden kann. Man sieht sehr schnell, wie die Haltung ausfällt. Zusätzlich dazu lässt sich die Haltung auch kaum verstecken und unterliegt in vielen Fällen den Urinstinkten des Mannes. Häufig ist es ihm selbst gar nicht bewusst, welche Flirtsignale Mann aussendet. Trotzdem wird fast jeder Mann sich in einer solchen Situation ähnlich verhalten.

Grundsätzlich ist es natürlich von Vorteil, wenn er im Gespräch mit Dir eine offene Haltung zeigt. Das lässt sich auf fast alle Bereiche des Körpers beziehen. Beispielsweise sind verschränkte Arme ein Zeichen von Abwehr oder Ablehnung. Sind die Arme jedoch offen, dann lässt das darauf schließen, dass Deinem Gegenüber das Gespräch nicht unangenehm ist. Auch wird tendenziell die Fußhaltung zu Dir gerichtet sein, wenn er sich für Dich interessiert. Besonders wichtig ist seine Gesamthaltung im Körper. Ist er eher etwas zusammengekauert oder ohne Spannung im Körper, dann bedeutet ihm das Gespräch mit Dir eher nicht so viel. Versucht er hingegen, sich breit und groß zu machen, dann versucht er, Dich zu beeindrucken. Das macht er in vielen Fällen automatisch, wenn er an Dir interessiert ist.

Flirtsignale Mann: Mimik

Natürlich gibt es darüber hinaus noch weitere „Flirtsignale Mann“, die berücksichtigt werden sollten. In Sachen Mimik ist es eigentlich relativ offensichtlich, worauf zu achten ist. Positiv ist es, wenn er Dich häufig anlächelt und generell eine gute Stimmung vermittelt. Das ist übrigens nicht nur eines der „Flirtsignale Mann“. Das solltest Du für Deine Ausstrahlung ebenso nutzen, wenn Du ihn beeindrucken möchtest.

Das Wichtigste der „Flirtsignale Mann“ im Bereich der Mimik, woran sich eigentlich immer ablesen lässt, ob er Interesse an Dir hat, sind die Augen. Wenn er lächelt, ist es nur authentisch, wenn seine Augen auch mitlächeln. Bleiben diese ungerührt, dann könnte es darauf hindeuten, dass er gar nicht so viel Interesse an Dir hat, wie es im ersten Moment scheint. Auch deuten abgeschlagene, gelangweilte oder müde Augen darauf hin, dass er möglicherweise gelangweilt ist und das Gespräch nur über sich ergehen lässt. Vor allem solltest Du darauf achten, ob er Dich tatsächlich auch anschaut und ob es seinen Blick immer wieder in Deine Richtung zieht. Schweift der Blick häufig in der Gegend herum oder sieht er sich viel um, dann kannst Du davon ausgehen, dass der Fokus nicht wirklich auf Dir liegt.

Flirtsignale Mann: Gestik

Ein weiteres der „Flirtsignale Mann“ ist die Gestik. Du solltest dabei nicht unbedingt darauf achten, wie impulsiv er seine Hände einsetzt, wobei bereits das erkennen lässt, wie vertieft jemand in das aktuelle Gespräch ist. Vielmehr ist es wichtig, zu sehen, was genau er mit den Händen macht. Richtet er beispielsweise seine Haare oder fasst sich an die Nase, dann ist das ein gutes Zeichen. Das Richten der Haare deutet darauf hin, dass er für Dich gut aussehen möchte. Das Fassen an die Nase hat tendenziell einen eher sexuellen Hintergrund. Bei der Nase handelt es sich nämlich um eine erogene Zone im Gesicht – und wenn er sich hierhin fasst, deutet das an, dass er sexuelles Interesse an Dir hat.

Flirtsignale Mann: Kommunikationsverhalten

Ganz entscheidend im Bereich der „Flirtsignale Mann“ ist – wie könnte es auch anders sein – das Kommunikationsverhalten selbst. Wie interessiert führt er das Gespräch mit Dir? Bist nur Du am Erzählen oder bringt er sich auch ein? Erzählt er nur von sich oder bezieht er Dich mit ein? Besonders wichtig ist es, dass er Nachfragen stellt, wenn Du etwas von Dir erzählst. Das zeigt, dass er sich für das interessiert, was Du ihm erzählst. Dabei ist es eigentlich erst einmal egal, wie tiefgründig die Nachfrage ist. Wichtig ist, dass er nicht alles, was Du erzählst, einfach so hinnimmt, sondern stattdessen das Gespräch vertieft.

Aber es gibt natürlich auch Anzeichen, die quasi das Gegenteil der „Flirtsignale Mann“ darstellen. Beispielsweise kann es sein, dass er sehr einsilbig antwortet, nicht wirklich auf Dich eingeht und den Gesprächsfaden einfach in keiner Weise mitträgt. In diesem Fall ist es wahrscheinlich besser, wenn Ihr Euch voneinander verabschiedet. Interesse ist höchstwahrscheinlich nicht vorhanden. Auch ist es ein schlechtes Zeichen, wenn er mit Dir über die Schulter hinweg redet. Das zeigt, dass Du nicht im Mittelpunkt seiner Betrachtung stehst und ist auch tatsächlich so abwertend zu verstehen.

Flirtsignale Mann: Versteife Dich nicht auf die „Flirtsignale Mann“

Zum Abschluss ist es wichtig, noch einmal darauf zu verweisen, dass die „Flirtsignale Mann“ für Dich nur eine Hilfestellung sein sollten. Du darfst auf keinen Fall hergehen und ab jetzt in jedem Gespräch penibel genau darauf achten, welche Flirtsignale Mann aussendet und welche nicht. Das nimmt Dir nämlich den Fokus vom eigentlichen Gespräch – und das wird auch er merken, wenn Du es zu intensiv betreibst. Bedenke: Es gibt immer zwei Menschen, die zu einem Flirt gehören. Deshalb darfst Du Dich da nicht ausklinken, nur um eine Checkliste zu führen. Aber um die Tendenz zu kennen, wo der Flirt hingehen könnte, kannst Du die „Flirtsignale Mann“ gerne im Hinterkopf für Dich behalten.

So eroberst Du jeden Mann – Hier Klicken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

*