Home - Ex zurück - Frau zurückgewinnen – So machst Du es richtig
Frau zurückgewinnen

Frau zurückgewinnen – So machst Du es richtig

Du möchtest Dein oder Deine Ex zurück gewinnen, und hast, sicherlich schon viel dazu im Internet gelesen, wie man es machen kann, und welche Fehler man vermeiden sollte. Wir vom Love Team, haben ein kostenloses Video erstellt, in dem unser Ex zurück Coach Pierre genau zeigt, wie Du Dein/e Ex schnell und sicher zurück erobern kannst, bevor er oder sie sich neu verliebt. In dem Video wird Dir auch gezeigt, welche 3 Fehler Du niemals machen darfst, wenn Du ihn oder sie zurückgewinnen willst. Um das Video mit dem Ex zurück System jetzt direkt zu sehen, klicke jetzt auf den Button unter dem Text.

Frau zurückgewinnen – Nicht immer weiß man die schönen Dinge im Leben auch wirklich zu schätzen. Gerade bei einer längeren Beziehung kann es häufig der Fall sein, dass man diese als gegeben ansieht. So schleichen sich langsam Probleme ein, die möglicherweise immer schlimmer werden – bis dann irgendwann die Trennung ins Haus steht. Wenn man schließlich seine Zeit alleine verbringt, kann es sein, dass einem urplötzlich klar wird, was man mit der Beziehung verloren hat. Entsprechend selbstverständlich ist auch der Gedanke, dass man den oder die Ex schnellstmöglich zurückgewinnen möchte. Wenn auch Du zu den Männern zählst, die ihre Frau gerne zurückgewinnen möchten, solltest Du Dich anstrengen, ihre Gunst wiederzugewinnen. Das gestaltet sich jedoch nicht sehr leicht. Deshalb solltest Du genau durchdenken, wie Du vorgehst, um die Gefühle Dir gegenüber wieder zu wecken und Deinen Frau zurückgewinnen zu können. Der folgende Ratgeber klärt Dich genau darüber auf, was es erfordert, dass Du mit Deiner Ex wieder glücklich werden kannst. Deshalb versuche möglichst, Dir eine sinnvolle Strategie zurechtzulegen, wie Du sie in den folgenden Absätzen findest.

Frau zurückgewinnen: Deine Strategie darf ihr nicht auffallen

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Du alle Schritte, die Du unternimmst, so durchführst, dass ihr nicht auffällt, dass es sich um eine Strategie handelt. Das bedeutet, dass Du im Grunde genommen jeden der Schritte so authentisch und normal wie möglich durchführen solltest. Grundsätzlich geht es darum, die richtige Balance zu finden, damit Du Deine Frau zurückgewinnen kannst. Einerseits musst Du ihr vermitteln, dass Du an Deinen Problemen arbeitest und immer noch beziehungsweise wieder der Richtige für sie bist. Andererseits darfst Du sie nie spüren lassen, dass sie Deine Gedankenwelt bestimmt und Du davon besessen bist, sie zurückzugewinnen.

Das erfordert ein enormes Maß an Fingerspitzengefühl, da Du gekonnt beide äußeren Extreme umschiffen musst. Deshalb überlege bei Deinen Schritten genau, wie sie wirken und was Du mit diesen erreichst. Hier kann jedoch auch schnell das nächste Problem lauern, wenn Du Deine Frau zurückgewinnen willst. Wenn Du zu nachdenklich wirkst, was alle Aktionen ihr gegenüber betrifft, wirkt Dein Verhalten strategisch und damit auch wieder aufgesetzt. Wenn Du Deine Frau zurückgewinnen willst, kannst Du Dir keinen dieser Eindrücke leisten.

Frau zurückgewinnen: Arbeite an Deinen Problemen

Damit Du diesen relativ natürlichen Eindruck auch hinbekommen kannst, ist es ziemlich sinnvoll, dass Du Dein Verhalten tatsächlich zu einem gewissen Grad änderst. Es wird Dir nämlich kaum möglich sein, über einen langen Zeitraum so gut zu schauspielern, dass Ihr zu Eurer Beziehung zurückkehrt und glücklich damit sein werdet. Das bedeutet, dass das Frau Zurückgewinnen nicht ohne Dein Zutun und Arbeit an Dir funktioniert.

Zunächst einmal solltest Du allerdings direkt nach der Trennung Abstand zwischen Euch schaffen beziehungsweise zulassen. Für Deine Ex wird es ein äußerst gravierender Einschnitt gewesen sein, den sie erst einmal verarbeiten muss. Wenn Du ihr jetzt ständig hinterhertelefonierst, um sie möglicherweise doch noch umstimmen und Deine Frau zurückgewinnen zu können, machst Du damit alles nur noch schlimmer. Zum einen fühlt sie sich von Dir bedrängt, zum anderen in ihrer Entscheidung bestätigt, sich von Dir zu trennen. Damit beweist Du ihr nämlich nur, dass Du keinen Respekt vor ihrer Entscheidung hast und nicht die Reife besitzt, Dein Leben für eine Zeit auch alleine zu verbringen. Im Grunde genommen wirkt das so, als wärst Du von ihr besessen. Damit wirst Du nicht Deine Frau zurückgewinnen, sondern sie komplett von Dir wegtreiben.

Frau zurückgewinnen: Nicht jedes Problem lässt sich lösen

Grundsätzlich stellt sich natürlich zwangsläufig die Frage, warum Ihr Euch getrennt habt. Wenn Du Deine Frau zurückgewinnen möchtest, solltest Du in irgendeiner Weise in der Lage dazu sein, diese Probleme nach Möglichkeit zu beseitigen. Nur so kann letztlich das Hindernis zwischen Euch verschwinden, welches dazu geführt hat, dass Ihr Euch getrennt habt.

Dabei sollte zunächst festgehalten werden, dass es auch Probleme geben kann, die nicht einfach behoben werden können. Dazu zählt beispielsweise, dass Ihr zu weit voneinander entfernt wohnt oder aufgrund eines neuen Jobs eine große räumliche Distanz zueinander habt. Dabei handelt es sich um ein sehr schwerwiegendes Problem. Damit kannst Du kaum Deine Frau zurückgewinnen, wenn es für sie so gravierend war, dass es zu einer Trennung geführt hat. Wenn natürlich die Trennung von Dir ausging und Du diesen Punkt noch einmal überdacht oder eine Lösung gefunden hast, wäre es trotzdem möglich, dass Du Deine Frau zurückgewinnen kannst.

Ähnlich sieht es aus, wenn Ihr völlig unterschiedliche Lebensvorstellungen von vornherein hattet oder im Laufe der Beziehung entwickelt habt. Kaum zu überbrückende kulturelle Unterschiede können in dieser Hinsicht ebenso ein Thema sein wie die gemeinsame Zukunftsplanung. Beispielsweise ist es unglaublich schwierig, wenn ein Partner Kinder möchte, der andere aber nicht. Ähnlich verhält es sich, wenn Ihr unterschiedliche Auffassungen über eine eventuelle Hochzeit oder Eure allgemeine Wertvorstellung habt. Wenn hier keiner bereit ist, Zugeständnisse zu machen, hast Du ein Problem, wenn Du Deine Frau zurückgewinnen willst.

Frau zurückgewinnen: Mache eine Liste und dann arbeite an Dir

Natürlich sind die Probleme, die zu einer Trennung führen, nicht immer so gravierend, dass sie eigentlich nicht lösbar sind. Deshalb ergibt sich für Dich häufig eine relativ gute Aussicht, Deine Frau zurückgewinnen zu können. Aber um an diesen Problemen zu arbeiten, musst Du sie natürlich auch kennen. Was genau war der Grund für Eure Trennung? Hier solltest Du natürlich das mit einbeziehen, was sie Dir möglicherweise dazu gesagt hat. Allerdings gilt es, hierbei auch etwas über den Tellerrand zu schauen. Schließlich gibt es fast nie nur ein einziges Problem in einer Beziehung – und wenn doch, wäre es ungewöhnlich, wenn Ihr Euch aufgrund dessen dann tatsächlich trennen solltet.

Das bedeutet, dass Du Eure Beziehung etwas weiter durchleuchten solltest. Worüber habt Ihr Euch möglicherweise in den Monaten vor der Trennung gestritten? Was hat sie Dir möglicherweise regelmäßig an den Kopf geworfen? Hat sie sich generell über einige Dinge häufig ausgelassen, die sie an Dir stören? Schreibe alle diese Dinge auf und fertige daraus eine Liste. Diese Liste solltest Du dann mit einer gewissen Hierarchie in Sachen Wichtigkeit versehen. Nimm Dir die größten Probleme zuerst vor und analysiere sie. Was kannst Du tun, um diese Probleme möglicherweise zu beheben? Wie kannst Du daran arbeiten, dass sie eventuell wieder glücklicher in Eurer Beziehung ist?

Wenn sie sich beispielsweise darüber geärgert hat, dass Du häufig unordentlich warst, kann es Dir helfen, Deine Frau zurückgewinnen zu können, indem Du Dir mehr Zeit für Ordnung nimmst. Hast Du ihr nicht gut zugehört oder ihr zu wenig Verständnis entgegengebracht, übe es, Leuten einfach zuzuhören, statt sie zu unterbrechen, mit irgendwelchen Tipps zu belehren oder ihnen gar Vorwürfe zu machen. Warst Du zu eifersüchtig, musst Du dieses Problem für Dich in Angriff nehmen, falls Du Deine Frau zurückgewinnen möchtest.

Auf jeden Fall solltest Du Dir für die Arbeit an den Problemen Zeit nehmen und Dir auch zugestehen, dass sich möglicherweise nicht jedes Problem in Kürze lösen lässt. Vielmehr handelt es sich um einen langen Prozess, wenn Du an eventuellen Problemen arbeiten und Deine Frau zurückgewinnen möchtest. Auch solltest Du keinen Frust in dieser Hinsicht zulassen, wenn Deine Fortschritte einmal stocken sollten. Es ist einfach kein leichtes Unterfangen, sich in gewissen Punkten zu ändern – sonst hättet Ihr das ja auch während Eurer Beziehung sicherlich schon irgendwie hingekriegt.

Frau zurückgewinnen: Der Kontakt muss wieder her

Du hast Dich an alle bisherigen Tipps gehalten und den Kontakt erst einmal ausgesetzt? Außerdem bist Du fleißig dabei, an den Problemen zu arbeiten, die Deine Ex sehr gestört haben? Dann muss natürlich irgendwann der Kontakt wieder hergestellt werden, wenn Du Deine Frau zurückgewinnen möchtest. Grundsätzlich gibt es dazu zwei Möglichkeiten: Entweder kannst Du Dich einfach bei ihr melden oder sie „zufällig“ sehen.

Insgesamt solltest Du Dir mit der Kontaktaufnahme natürlich etwas Zeit lassen. Einige Wochen solltet Ihr keinen oder kaum Kontakt zueinander haben. Nach dieser Zeit kannst Du sie möglicherweise anschreiben, wie es ihr so geht und wie sie mit Eurer Situation zurechtkommt. Möglicherweise ist sie nach wie vor auch sehr aufgeschlossen Dir gegenüber und Ihr könnt Euch wiedersehen. Das ist natürlich eine tolle Voraussetzung, damit Du Deine Frau zurückgewinnen kannst.

Allerdings ist das auch nicht immer so einfach möglich. Wenn sie möglicherweise nicht so recht mit Dir reden möchte, kann es sein, dass Du etwas durchdachter vorgehen musst. Du kannst Dich beispielsweise mit einigen Freunden irgendwo treffen, wo Du vermutest, dass sie auch da sein könnte. Wenn Ihr einen gemeinsamen Freundeskreis habt, stellt sich das etwas leichter dar. Beispielsweise könnt Ihr gemeinsam an einem Abend teilnehmen, an dem Euer Freundeskreis irgendetwas veranstaltet. Du kannst ihr so nebenbei Hallo sagen und zwei oder drei Sätze mit ihr wechseln. Allerdings solltest Du es – wie oben beschrieben – natürlich nicht übertreiben. Es erfordert Zeit, wenn Du Deine Frau zurückgewinnen möchtest. Du darfst sie auf keinen Fall bedrängen.

Wichtig ist, dass Du möglichst viel Spaß hast, wenn Du sie wiedersiehst. Natürlich soll das nicht daran liegen, dass Du sie wiedersiehst, sondern einfach daran, dass Dir der Abend gut gefällt. So demonstrierst Du nämlich quasi, dass Du nicht einsam zu Hause herumsitzt und darüber nachdenkst, wie Du sie als Frau zurückgewinnen kannst. Stattdessen sagt das aus, dass Du mit Dir und Deinem Leben im Reinen bist und sehr wohl weißt, wie Du Deine Zeit ohne sie verbringst. Das macht Dich automatisch attraktiver und interessanter für sie, was Du ja gerne erreichen möchtest.

Frau zurückgewinnen: Arbeite langsam auf ein gemeinsames Treffen hin

Im Laufe der Zeit sollte Euer Kontakt Schritt für Schritt wieder intensiver werden. So kannst Du letztlich an den Punkt kommen, an dem Ihr auch zu zweit wieder etwas miteinander unternehmen könnt. Ohne diese Voraussetzung wirst Du kaum Deine Frau zurückgewinnen können.

Wenn Ihr dann wieder Kontakt zueinander habt, musst Du ihr natürlich irgendwie zeigen, dass Du in Deinem Verhalten Fortschritte gemacht hast. Auch das geht nur unterschwellig. Wenn Du nämlich damit loslegst, was Du alles an Dir geändert hast und wie toll Du geworden bist, geht das wieder in die Richtung, dass Du von ihr besessen bist – und das will sie nicht. Deshalb zeige es ihr eher unterschwellig und unauffällig. Sei einfach zuvorkommend, nett, interessiert an ihr und respektiere das, was sie sagt und macht. So kannst Du ihr zeigen, dass sie Dir nach wie vor wichtig ist, aber auch Du vor allem relativ ausgeglichen geworden bist – egal in welcher Hinsicht. Wenn sie diesen Eindruck von Dir gewinnt, wird es Dir viel leichter fallen, Deine Frau zurückgewinnen zu können.

Je länger sich dieser ganze Prozess zieht, umso näher kannst Du an den Punkt kommen, Deine Frau zurückgewinnen zu können. Wichtig ist, dass Ihr wieder Umgang miteinander habt und einen positiven Bezug zueinander entwickelt. So wird sich Vieles zwischen Euch von selbst ergeben, ohne dass Du großartig darauf hinarbeiten müsstest.

Frau zurückgewinnen: Welche weiteren Tipps solltest Du berücksichtigen?

Ganz wichtig ist, dass Dir bewusst ist, dass das Projekt „Frau zurückgewinnen“ eine gewisse Zeit erfordert. Du kannst das nicht in wenigen Tagen schaffen, dafür ist in der Regel zu viel passiert beziehungsweise steht zu viel zwischen Euch, als dass Ihr eine funktionierende Beziehung aus dem Nichts auf die Beine stellen könnt. Deshalb gib vor allem auch ihr die Zeit, sich wieder langsam an Dich zu gewöhnen und Vertrauen in Deine neue Art gewinnen zu können. Schließlich kannst Du viel erzählen und auch etwas schauspielern, einfach nur, um sie als Frau zurückgewinnen zu können. Deshalb sieh es ihr nach, wenn sie am Anfang möglicherweise noch etwas misstrauisch gegenüber Deiner vermeintlichen Wandlung sein sollte. Je länger Du ihr diese neue Art präsentierst, umso mehr wird sie dieser neuen Art auch vertrauen und an diese glauben.

Darüber hinaus ist es natürlich absolut notwendig, dass Du grundsätzlich ihre Entscheidungen respektierst und akzeptierst. Beispielsweise ist es nicht sonderlich empfehlenswert, wenn sie Dir sagt, dass sie nicht mit Dir reden möchte, und du bedrängst sie dann weiter in diese Richtung. Es ist letztlich auch nicht immer möglich, dass Du Deine Frau zurückgewinnen kannst. Wenn sie Dir das also deutlich machen sollte, respektiere es und zieh Dich von ihr zurück.

Außerdem bedeutet es nicht, dass Du Deine Frau zurückgewinnen kannst, nur weil Ihr wieder guten Kontakt zueinander habt. Manchmal ist es leider auch so, dass sich von ihrer Seite eher freundschaftliche Gefühle für Dich entwickeln werden. Hier solltest Du versuchen, die kleinen Zeichen zwischen den Zeilen zu deuten. Wie positiv steht sie Dir tatsächlich gegenüber? Freut sie sich auf Eure Treffen oder möchte sie diese eher mit Ausreden umgehen? Sucht sie Deine Nähe oder reagiert sie nur auf Dich? Je nach Situation wird es Dir so möglich, Deine Frau zurückgewinnen zu können, oder aber nur eine gute Freundschaft aufzubauen – wenn Du das denn möchtest.

Mehr dazu hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Kostenloses Video zeigt, welche 3 Fehler Du niemals machen darfst, wenn Du ihn oder sie zurückerobern willst!

Klicke auf den Button, um zum kostenlosen Ex zurück Video zu gelangen!