Home - Frau erobern - Fremde Frauen ansprechen – So klappt es immer
Fremde Frauen ansprechen

Fremde Frauen ansprechen – So klappt es immer

Anmachsprüche funktionieren nur in den seltensten Fällen. Entweder Du weißt dies aus Erfahrung oder aus Überzeugung. Irgendwas wirst Du jedoch sagen müssen, wenn Du fremde Frauen ansprechen möchtest. Falls Du Dich endlich dazu überwinden konntest, versteht sich. Fremde Frauen ansprechen scheint für Dich ein gut gehütetes Geheimnis zu sein, das nur einige Menschen kennen und zu allem Überfluss auch noch ausnutzen. Und Du bist leider nicht dabei. Tatsächlich jedoch ist fremde Frauen ansprechen keine Kunst – auch Frauen sind gewöhnliche Menschen, nur gegebenenfalls hübscher. Und ja, selbstverständlich kannst auch Du fremde Frauen ansprechen. Oder dies zumindest lernen. Alles, was Du dafür benötigst, ist etwas Geduld mit Dir selbst, den Willen an Dir zu arbeiten sowie einige Tipps und Tricks, die Du im Folgenden nachlesen kannst.

Fremde Frauen ansprechen: Übung macht den Meister

Den Grund, weshalb Du meinst, mit Frauen anders sprechen zu müssen, weißt Du vermutlich selbst nicht. Der einfachste Weg dies loszuwerden, ist jedoch, Dich daran zu gewöhnen, mit fremden Menschen generell zu sprechen. Denn wie bereits erwähnt zählen sich auch Frauen zu den Menschen, weshalb sie ebenso angesprochen werden möchten, wie auch Du es werden willst. Besonders dann, wenn es Dir prinzipiell Schwierigkeiten bereitet, mit fremden Menschen zu reden, solltest Du, ehe Du fremde Frauen ansprechen wirst, fleißig üben. Dies sorgt dafür, dass Du genügend Routine und auch Selbstvertrauen bekommst, um fremde Frauen ansprechen zu können. Insbesondere dann, wenn Du Dir eine bestimmte Dame ausgeguckt hast, bei der Du es wirklich nicht vermasseln willst, kann Dir etwas Training gut tun. Ganz egal, ob Du es im Supermarkt oder in der Disko versuchst – gehe auf fremde Menschen zu, sodass es Dich schon bald nicht mehr nervös macht, fremde Frauen ansprechen zu müssen.

Fremde Frauen ansprechen: Wohlfühlen als Grundlage

Auch, wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht viel damit zu tun hat, dass Du Dich fürchtest, fremde Frauen ansprechen zu müssen: Wer viel Acht auf sich gibt, wird selbstbewusster und hat somit automatisch weniger Angst davor, zurückgewiesen zu werden. Was bedeutet das also für Dich? Falls Du es nicht sowieso schon tust, solltest Du an Deiner Hygiene arbeiten. Regelmäßig duschen und auf Deinen Körpergeruch achten ist hierbei eine Selbstverständlichkeit, doch auch Kleinigkeiten wie ein ordentlicher Haarschnitt und gepflegte Fingernägel und Zähne können entscheidend sein. Nicht nur, dass Du auf diese Weise attraktiver wirkst – gleichzeitig gibt Dir die Gewissheit, tadellos auszusehen, auch deutlich mehr Mut. Und dieser ist zwingend notwendig, wenn Du fremde Frauen ansprechen willst. Ein schlecht gehütetes Geheimnis ist körperliche Betätigung: Wenn Du fremde Frauen ansprechen möchtest, kann es nicht schaden, Deinen Körper in Topform zu bringen. Dazu kann Sport Dir helfen, mehr Selbstvertrauen aufzubauen, da physische Anstrengung dafür sorgt, dass Dein Körper Serotonin ausschüttet. Dieses ist gemeinhin auch als Glückshormon bekannt und wie alle wissen sind glückliche Menschen attraktiver.

Fremde Frauen ansprechen: Schluss mit dem Grübeln

Fremde Frauen ansprechen wirkt auf Dich nicht bedrohlich, weil die Damen, mit denen Du sprechen möchtest, schon im vorhinein einschüchternd sind. Der einzige Grund, weshalb Du Angst davor hast, fremde Frauen ansprechen zu müssen, existiert eigentlich gar nicht. Beziehungsweise schon, allerdings nur in Deinem Kopf. Fremde Damen sind nämlich keineswegs das Problem, sondern die ausufernden Gedanken, die Du Dir machst, ehe Du eine Frau ansprichst. Es ist verständlich, dass Du Angst vor einer Blamage oder einer Zurückweisung hast. Niemand bekommt gern einen Korb. Schon gar nicht, wenn auch noch andere Menschen anwesend sind, die dieser Schmach teilhaben können. Tatsächlich jedoch kannst Du gar nicht wissen, ob es so weit kommen wird. Alles, was Deine exzessive Grübelei Dir bringt, ist, dass Du zahlreiche Chancen verpasst. Wenn Du die Sache mit dem fremde Frauen ansprechen einfach bleiben lässt, weil Du meinst, schon vorher zu wissen, dass es nichts wird, verpasst Du womöglich auch die Frau Deines Lebens. Gleichzeitig können negative Gedanken dafür sorgen, dass Du Dich (falls Du Dich doch trauen solltest) genauso benimmst, wie Du es befürchtet hast: Du schwitzt, Du stotterst, Du verhaspelst Dich und kassierst eine Abfuhr. Dies liegt nicht daran, dass Du schlecht darin bist, fremde Frauen ansprechen zu können. Viel wahrscheinlicher ist es, dass Dich Deine selbstverschuldete Angst davor, fremde Frauen ansprechen zu müssen, blockiert. Meist liegt diese negative Einstellung gegenüber Deinem eigenen Können sowie dem weiblichen Geschlecht an einer Abfuhr, die in der Vergangenheit passiert ist. Du hast eine schlechte Erfahrung gemacht und möchtest dieses Gefühl nicht noch einmal erleben. Dies kann Dir keiner verübeln. Tatsächlich jedoch sind auch Frauen individuelle Menschen, die auch individuell reagieren. Sie alle über einen Kamm zu scheren, weil andere Damen Dich haben abblitzen lassen, ist ihnen gegenüber nicht fair. Bevor Du also den nächsten Versuch, eine Frau anzusprechen, vorzeitig abbrichst, solltest Du Dir all das noch einmal zurück ins Gedächtnis rufen.

Fremde Frauen ansprechen: das Wingman-Konzept

Vermutlich hast Du den Begriff Wingman schon ein paarmal gehört: So werden Deine Freunde genannt, wenn sie Dir mutwillig darin behilflich sind, fremde Frauen ansprechen zu können und gegebenenfalls auch bei ihnen zu landen. Wenn Du dies noch nicht probiert hast, ist es höchste Zeit. Zusammen mit einem guten Kumpel, der idealerweise etwas selbstsicherer und offener ist, wird es Dir deutlich leichter fallen, wenn Du fremde Frauen ansprechen willst. Außerdem kann er die Freundinnen Deiner Angebeteten auf sich lenken. So hast Du freie Bahn, um mit Deinem Schwarm zu flirten. Jedoch solltest Du die Situation im Vorfeld mit ihm abklären. Ansonsten kann es passieren, dass Dein Wingman die Dame, die Dich interessiert, bewusst oder gar unbewusst von Dir ablenkt und Du auf diese Weise keine Möglichkeit hast, Dich im fremde Frauen ansprechen zu üben. Bevor Ihr dieses Vorhaben also in Tat umsetzt, sollten die Fronten unbedingt geklärt sein. Zusammen mit einem Freund kann es für Dich leichter sein, mit Frauen ins Gespräch zu kommen. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit für peinliches Schweigen geringer, wenn drei Parteien an der Konversation teilnehmen. Darüber hinaus kannst Du auf diese Weise etwas Vertrautes mit in die Situation bringen, sodass Du automatisch weniger nervös bist. Für immer solltest Du dies jedoch nicht durchziehen wollen – schließlich möchtest Du auch allein fremde Frauen ansprechen können.

Weitere wichtige Tipps dazu

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

*