Home - Ex zurück - Ihn zurückgewinnen: Es gibt viele Wege zum Ziel
Ihn zurückgewinnen

Ihn zurückgewinnen: Es gibt viele Wege zum Ziel

Ihn zurückgewinnen – Die Liebe ist eines der schönsten Gefühle der Welt. Sie sorgt für wunderschöne Momente, kann aber auch zu tiefer Trauer führen. Liebe und Vertrauen sind die Basis einer jeden Beziehung. Ist das Vertrauen einmal beschädigt, ist es äußerst schwierig, eine Beziehung aufrechtzuerhalten. Ist die Liebe noch so groß, wird sie ohne Vertrauen nicht ausreichen, um eine glückliche Partnerschaft zu führen.

Dein Partner hat Dich mehrfach belogen, und Dein Grundvertrauen zutiefst erschüttert. Dennoch möchtest Du ihn zurückgewinnen. Du bist Dir aber nicht sicher, ob eine Beziehung wieder funktionieren könnte, da Du ihm nicht mehr vertrauen kannst. Aber die Liebe ist noch da. Und Liebe ist ein so mächtiges Gefühl. Es ist beinahe unmöglich, sie zu unterdrücken. Du willst ihn zurückgewinnen. Du willst an der Partnerschaft arbeiten. Ihn einfach nicht verlieren. Es ist der altbekannte Kampf Kopf gegen Herz. Der Kopf sagt Dir, dass eine Beziehung zu diesem Mann nicht funktionieren kann. Dein Herz aber sagt Dir, dass Du ihn noch liebst und ein Leben ohne ihn trostlos und leer ist.

Ihn zurückgewinnen: der Konflikt in Dir

In solchen Momenten ist es nicht einfach, sich für eine Seite zu entscheiden. Entweder gewinnt der Kopf und die Trennung wird endgültig. Oder Du hörst auf Dein Herz und investierst eine Menge Kraft. Die ist nötig, um die Beziehung wieder aufleben zu lassen. Es gibt zwei verschiedene Ansätze, wie Du ihn zurückgewinnen kannst. Welchen Du wählst, hängt ein wenig von Deinem Charakter ab. Auch der Trennungsgrund spielt bei der Wahl der Taktik eine Rolle. Du kannst aktiv werden und ihn zurückgewinnen, indem Du alles daran legst, ihm zu gefallen. Oder Du kannst die passive Variante nehmen und warten, bis er auf Dich zukommt. Du versuchst so, ihn zurückgewinnen zu können, ohne dafür besonders viel Energie zu investieren.

Ihn zurückgewinnen: die Aktive Methode

Der Ausgangspunkt der aktiven Methode liegt im Trennungsgrund. Wenn Du in der Beziehung Fehler gemacht hast, ist diese Variante die richtige Wahl. Wenn Du Deinen Partner in der Beziehung beispielsweise oft belogen hast, ist es an Dir, aktiv daran zu arbeiten, ihn zurückgewinnen zu können. Dabei ist es wichtig, die eigenen Fehler anzuerkennen. Ein klärendes Gespräch nach einer Beziehung kann sehr unangenehm werden. Aber es kann Dir auch dabei helfen, ihn zurückgewinnen zu können. Bei Gesprächen, die sich um die Gründe einer Trennung drehen, ist es wichtig, ruhig zu bleiben. Das ist nicht einfach, es sind auf beiden Seiten viele verschiedene Emotionen vorhanden. Wut, Trauer, Enttäuschung und sehr oft auch noch ein großer Anteil an Liebe. Dieser Cocktail aus Emotionen ist sehr gefährlich. Kleinigkeiten können zu einem handfesten Streit eskalieren. Aber wenn Du ihn zurückgewinnen willst, ist ein Streit alles andere als hilfreich.

Auch hemmungsloses Weinen ist bei einem solchen Gespräch nicht sinnvoll. Das Gespräch soll der Klärung dienen. Um ihn zurückgewinnen zu können, musst Du verstehen, was an der Beziehung falsch gelaufen ist. Was hat ihn dazu bewogen, diese Beziehung zu beenden? Versuche, zu erfahren, ob er Dich immer noch liebt. Denn solange noch Liebe da ist, hat jede Beziehung noch eine Chance. Sie ist ein Indiz dafür, dass Du ihn zurückgewinnen kannst.

Ihn zurück bekommen

Nachdem Du von ihm die Gründe der Trennung erfahren hast, liegt es nun an Dir, diese Dinge zu ändern. Am besten versuchst Du, vieles erst einmal für Dich zu ändern. Erst wenn Du Dir sicher bist, dass Du Dich geändert hast, kannst Du den nächsten Schritt machen auf dem langen Weg zurück zu Deiner verflossenen Beziehung. Triff Dich auf einen Kaffee mit Deinem Expartner. Neue Reize sind jetzt wichtig. Färb Dir vielleicht die Haare, kauf Dir ein neues Outfit. Besuche mit ihm Orte, die für Euch beide neu sind. Sie werden ihm neue Seiten an Dir zeigen. Nebenbei kannst Du ihm unauffällig zeigen, dass Du alte Verhaltensweisen abgelegt hast. Weise ihn nicht darauf hin, er muss es von sich aus merken.

Auch wenn diese aktive Methode viel Mühe erfordert, kann sie doch zum Erfolg führen. Du kannst ihn zurückgewinnen. Doch es bedarf Deiner Geduld, viel Arbeit und auch immer etwas Glück.

Ihn zurückgewinnen: die passive Methode

Liegt der Grund der Trennung bei Deinem Expartner, bietet sich die passive Methode an. Selbst wenn Du ihn zurückgewinnen willst, ist es wichtig, stark zu bleiben und ihn auf Dich zukommen zu lassen. Um ihn zurückgewinnen zu können, kannst Du kleine Reize setzen. Achte besonders auf Dein Äußeres. Trage vielleicht den verführerischen Rock, den er so gerne mag. Zeig ihm, dass Du auch ohne ihn leben könntest. Du willst ihn zurückgewinnen, doch er darf es nicht merken. Gehe mit Freunden in Bars und Clubs. Amüsiere Dich. Wenn er Dich anruft, ist es wichtig, nicht immer direkt ans Telefon zu gehen. Mach Dich rar, auch wenn alle Fasern Deines Körpers protestieren. Bleib stark und lass ihn auf Dich zukommen.

Eine wiederbelebte Beziehung kann nur erfolgreich sein, wenn sich die Probleme nicht wiederholen. Neue Probleme können gelöst werden. Alte Probleme wecken negative Erinnerungen, die sehr schnell zum erneuten Beziehungsende führen können. Mach Deinem Expartner deutlich, was in der Beziehung falsch gelaufen ist. Bestehe auf Deinen Standpunkt. Wenn Du willst, dass sich gewisse Dinge ändern, darfst Du Dich nicht auf Kompromisse einlassen, sonst wird die Beziehung nicht funktionieren. Wenn Du ihn zurückgewinnen willst, ohne dafür aktiv zu werden, ist es wichtig, Deinem Ex deutlich zu machen, dass Du ihn schon gerne zurücknehmen würdest, aber auch alleine sehr glücklich sein kannst. Demonstriere ihm Deine Selbstständigkeit und Dein Selbstvertrauen. Wenn seine Liebe stark genug ist und er bereit ist, sich zu ändern, kannst Du ihn zurückgewinnen, ohne dafür etwas zu tun.

Ihn zurückgewinnen: die Perspektive

Eine Trennung muss nicht zwangsläufig das Ende einer Beziehung bedeuten. Wenn sich beide Partner sicher sind, dass noch Liebe vorhanden ist, wäre es fatal, die Chance auf einen Neuanfang ungenutzt zu lassen. Wenn Du ihn also zurückgewinnen willst, denke immer daran, dass es eine zweite Chance ist. Diese gilt es zu nutzen, denn noch eine Chance wird es nur sehr selten geben. Wenn Ihr Euch beide genug liebt, ist eine Versöhnung nur eine Frage der Zeit. Allerdings müsst Ihr darauf achten, alte Fehler nicht zu wiederholen. Sonst ist das böse Erwachen eine (kurze) Frage der Zeit.

Weitere sehr gute Tipps hier!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

*