Home - Ex zurück - Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie
Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie

Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie

Du möchtest Dein oder Deine Ex zurück gewinnen, und hast, sicherlich schon viel dazu im Internet gelesen, wie man es machen kann, und welche Fehler man vermeiden sollte. Wir vom Love Team, haben ein kostenloses Video erstellt, in dem unser Ex zurück Coach Pierre genau zeigt, wie Du Dein/e Ex schnell und sicher zurück erobern kannst, bevor er oder sie sich neu verliebt. In dem Video wird Dir auch gezeigt, welche 3 Fehler Du niemals machen darfst, wenn Du ihn oder sie zurückgewinnen willst. Um das Video mit dem Ex zurück System jetzt direkt zu sehen, klicke jetzt auf den Button unter dem Text.

Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie – Nach einer Trennung ist häufig noch nicht alles verloren. In erster Linie ist sie Ausdruck dessen, dass man keine Lösung in gewissen Beziehungsproblemen mehr kommen sieht. Allerdings bedeutet auch die Trennung selbst einen herben Einschnitt, mit dem man erst einmal zurechtkommen muss. Deshalb kann es kurz nach der Trennung auch deutlich werden, dass man doch etwas vorschnell gehandelt hat und mit dieser radikalen Umstellung doch nicht so gut zurechtkommt, wie man sich das zunächst vorgestellt hat. Doch es ist meist eine schlechte Idee, nach einer Trennung planlos zu handeln. So kann es Dir ganz leicht passieren, dass Du Deinen Ex eigentlich noch viel mehr verprellst, als das ohnehin anscheinend schon passiert ist. Deshalb solltest Du eine passende Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie entwickeln. Mit dieser kann es Dir gelingen, mit Deinem Ex so umzugehen, wie das nötig ist, dass Du gegebenenfalls noch eine Chance bei ihm hast. Der folgende Ratgeber soll Dir nützliche Tipps dazu geben, wie das geht und was Du machen kannst, um ihn für Dich zurückzugewinnen. Direkt zu Ex zurück Strategie Video (Hier Klicken)

Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie: Ruhe bewahren und Überreaktionen vermeiden

Wenn Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie funktionieren soll, musst Du zunächst einmal dafür sorgen, dass ihr nicht der Nährboden entzogen wird. Das kannst Du schaffen, indem Du nach der Trennung nicht überreagierst und Affekthandlungen vermeidest. Im ersten Moment wird – gerade wenn Du an der Beziehung hängst – Deine erste Intuition Dir sagen, dass diese Trennung nicht sein darf. Entsprechend wirst Du alles versuchen, um zu verhindern, dass sich Dein Freund von Dir trennt.

Was Du dabei nicht berücksichtigst, ist, dass solche Handlungen meist strategischer Natur sind, sich in unverständlicher Weise Dein Verhalten je nach Strategie ändert und Du dabei schlicht den Trennungswunsch Deines Partners nicht berücksichtigst. Beispielsweise könntest Du erst versuchen, Deinen Ex davon zu überzeugen, was er noch an Dir hat. Wenn Du merkst, dass das keinen Erfolg hat, versuchst Du möglicherweise, ihn mit einem anderen Mann – oder schlimmer noch: nur der Behauptung, es gäbe einen anderen Mann – eifersüchtig zu machen. Schließlich merkst Du, dass auch das nicht hilft, und Du brichst den Kontakt ab. Nur kurze Zeit später hältst Du es nicht mehr aus und flehst ihn plötzlich an, zu Dir zurückzukommen. Drei Fragen dazu:

  1. Wie soll er aus diesen schlagartigen Verhaltensänderungen schlau werden?
  2. Hast Du nicht den Eindruck, dass Du ihm damit einfach nur etwas vormachst, um ihn irgendwie wieder für Dich zurückzugewinnen? Das wird er nämlich auch denken.
  3. Hältst Du das wirklich für Deine strategisch wohl durchdachte Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie?

Im Grunde genommen schaffst Du mit einer solchen Verhaltensweise nur eins: Du treibst ihn immer weiter von Dir weg und verbaust Dir noch dazu Deine Chance, mit einer vernünftigen Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie eventuell doch zum Erfolg zu kommen. Deshalb lass unbedingt sämtliche Affekthandlungen, Überreaktionen, pseudodurchdachtes Verhalten, schnelle Verhaltenswechsel et cetera. So schwer es Dir fällt: Respektiere seinen Wunsch, den er mit der Trennung geäußert hat. Nur so kannst Du ihn eventuell zurückgewinnen.

Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie: Kontaktsperre als erste Maßnahme

Vermutlich wird es Dir nicht gefallen, aber der erste Schritt auf dem Weg Deiner Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie“ liegt darin, den Kontakt erst einmal zu unterbinden. Zwar ist das wahrscheinlich sehr schwer für Dich, aber es ist in vielerlei Hinsicht heilsam. Zunächst einmal hilft es ihm, den Freiraum zu bekommen, den er haben wollte. Er kann sich – fernab von allem Druck – Gedanken über die Situation machen und merken, dass er Dich möglicherweise doch stark vermisst. Das kann er nicht, wenn er die Beziehung als zu erdrückend empfunden hat, um mit Dir zusammenbleiben, und Du ihn ständig kontaktierst. So treibst Du ihn mit jeder Nachricht und jedem Anruf ein Stück weiter von Dir weg – bis er den Kontakt zu Dir schließlich völlig abblockt und nie wieder etwas mit Dir zu tun haben will. Deshalb wäre es für Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie völlig falsch, diese Kontaktsperre nicht einzuhalten.

Ex zurück Kontaktsperre

Weiterhin kann natürlich nicht nur er sich Gedanken machen, sondern Du Dir auch. Klar, wahrscheinlich willst Du das eigentlich nicht, sondern viel lieber Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie in die Tat umsetzen. Ein schnelles Liebescomeback wird es in aller Regel nach einer durchdachten Trennung nicht geben. Das bedeutet, dass es Zeit braucht – und die kannst Du entweder mit dem Trauern verbringen oder sie effektiv nutzen.

Wie bekomme ich ihn zurück wenn er eine neue hat? Dazu findest Du hier mehr (Klick)

Du solltest auf jeden Fall zwei Fehler nicht machen, wenn Du rückwirkend über die Beziehung nachdenkst. Einerseits darfst Du Deinen Ex gedanklich nicht völlig in den Himmel loben. Den Engel, an den Du möglicherweise im Nachhinein denkst, gibt es aller Wahrscheinlichkeit nach eigentlich gar nicht. Deshalb versuche, Deinen Ex nach wie vor realistisch mit all seinen Macken und Fehlern zu sehen, die er auf jeden Fall hat.

Umgekehrt darfst Du Dich auch nicht völlig schlechtmachen. Gerade wenn man verlassen wurde, kann es durchaus vorkommen, dass man sich selbst die Schuld an allem gibt und seine Verhaltensweisen zum Teil radikal überdenkt. Das solltest Du nicht machen, sondern auch bei Deiner Persönlichkeit bei der Realität bleiben. Denk doch beispielsweise an Deine Familie und Freunde, wo die meisten Menschen wahrscheinlich eine recht positive Meinung von Dir haben. Das kommt auch nicht von ungefähr.

Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie: welche Gedanken Du Dir machen solltest

Wenn Du Dich dazu entscheidest, die Zeit zu nutzen, dann solltest Du neben Deiner Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie zunächst einmal Dein Leben wieder so weit wie möglich genießen. Das kann Dir sehr schwerfallen. Allerdings werden Deine negativen Gedanken vor allem dadurch vertrieben, dass Du wieder aktiv wirst und etwas für Dich machst. Das können Hobbys Freunde, Familie und dergleichen sein, mit denen Du Dich auseinandersetzen kannst. Irgendwas gibt es vor einer Beziehung eigentlich immer, das man sehr gerne hat oder macht und schließlich in der Beziehung vernachlässigt. Das Umfassendste, was man seinem Partner schließlich schenkt, ist die gemeinsame Zeit – und dafür müssen nun einmal andere Dinge weichen. Deshalb denke nicht nur über Deine „Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie“ nach, sondern überlege, was Du in Eurer Beziehung für Dein Wohlbefinden vernachlässigt hast.

Wie bekomme ich ihn zurück test – Dieses Video erklärt wieso ein Ex zurück Test weniger sinnvoll istZum Video

Die richtigen Gedanken, um letztlich die passende Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie zu klären, sind die, ob Du Deinen Ex denn überhaupt zurückhaben möchtest. Schließlich liegen mit Sicherheit eine ganze Menge Verletzungen und einige Beziehungsprobleme hinter Euch. Manchmal ist es besser, das Schiff einfach sinken zu lassen, statt sich krampfhaft in der Erinnerung daran zu klammern, dass es ja irgendwann einmal heil war. Genauso solltest Du auch Deine Beziehung betrachten, um zu entscheiden, ob Du eine konkrete Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie überhaupt verfolgen möchtest. Wie hat sich Eure Beziehung im Laufe der Zeit verändert? Welche Probleme sind aufgetreten? Könnt Ihr diese lösen, wenn Ihr wieder zusammenkommt? Oder liegen möglicherweise so große Differenzen zwischen Euch, dass Ihr Euch nur unglücklich macht, wenn Ihr wieder zusammenkommt und am Ende vor den gleichen Problemen steht wie bisher? Was hat Eure Beziehung überhaupt noch ausgemacht? Gab es nach wie vor eine gemeinsame Basis oder hat sich diese aus irgendwelchen Gründen aufgelöst? Das sind alles Fragen, die Du Dir stellen solltest, bevor Du weitere Schritte bezüglich Deiner Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie in Angriff nimmst.

Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie: Wie Du Deinen Partner zurückgewinnst

Wenn Du Dir schließlich über alle oben genannten Fragen Gedanken gemacht hast und zu dem Schluss gekommen bist, dass Du Deinen Ex gerne zurückhaben möchtest, kannst Du nun Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie in Angriff nehmen. Dafür solltest Du die Kontaktsperre nach einer gewissen Zeit – je nach Bedarf und Beziehungslänge wenige Wochen bis mehrere Monate – wieder aufheben und Dich ganz unverbindlich bei Deinem Ex melden. Du kannst ihn beispielsweise fragen, wie es ihm geht, was er so macht und wie er mit der neuen Situation zurechtkommt. Sofern es sich ergibt und Ihr wieder einen recht freundlichen Kontakt zueinander aufbauen könnt, kannst Du natürlich auch ganz vorsichtig in die Richtung fragen, ob Ihr Euch möglicherweise demnächst wiedersehen möchtet, um einfach miteinander zu reden. Kaffee trinken ist bei so etwas immer eine ganz gute Idee. Viele stellen sich diese Frage: wie bekomme ich meinen ex zurück in 7 tagen – in diesem Video erfährst Du es! Direkt zum Video

Das Wichtigste dabei jedoch: Berücksichtige in Deiner Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie, dass es sich mittlerweile um einen anderen Menschen handelt, als den, der Dich vor einiger Zeit verlassen hat. Genauso wie die Trennung und Umstellung Deines Tagesablaufes etwas mit Dir gemacht haben, hat es auch etwas mit ihm gemacht. Außerdem kann es sehr gut sein, dass sich festgefahrene Verhaltensmuster, die Ihr in Eurer Beziehung hattet, durch die Distanz wieder gelöst haben. So habt Ihr eine Chance, Euch jetzt neu kennenzulernen und zu sehen, ob Ihr das mögt, was sich jetzt hinter Euch verbirgt.

Ex zurück Kontaktsperre

Deine Chancen, dass Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie funktioniert, werden sich übrigens massiv erhöht haben, wenn Du auf die bisherigen Tipps gehört hast. Wenn Du nämlich etwas für Dich gemacht hast, beispielsweise Freunde besucht oder Hobbys gepflegt hast, dann werden sich dadurch automatisch Dein Selbstwertgefühl und die Zufriedenheit mit Deinem Leben gesteigert haben. Und genau das sorgt auch dafür, dass Deine Ausstrahlung viel positiver wirkt. Selbstverständlich wird er das auch viel ansprechender und attraktiver werten, wenn ein positiver, lebensfroher Mensch statt eines Trauerkloßes vor ihm sitzt.

Ganz wichtiger Bestandteil Deiner Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie sollte allerdings der Punkt sein, dass Du nicht überschwänglich mit Deinem Ex umgehst. Erzähle ihm nicht, wie lange Du doch getrauert hast, als er Dich verlassen hat, und wie schwer Dir doch jede einzelne Minute gefallen sei. Jetzt sei er aber zum Glück wieder da und Dir gehe es plötzlich viel besser.

Merkst Du, was da passiert? Du hast es durch diesen unbedingten Kontinuitätswunsch und das einfache „Überstehen“ der Trennungszeit nicht geschafft, irgendetwas in Deinem Verhalten anzupassen. Für Dich gehen die Uhren irgendwie noch so wie vor der Trennung. Das wird Deinem Ex garantiert nicht gefallen und Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie wahrscheinlich schwer belasten. Deshalb pass bitte unbedingt auf, dass Du es tatsächlich zunächst unverbindlich belässt. Wenn Ihr Euch einfache Signale schickt, dass Ihr es möglicherweise doch noch einmal miteinander versuchen wollt, ist das okay. Aber biedere Dich ihm nicht direkt völlig an und himmle ihn an. Dann wird Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie scheitern – wenn auch möglicherweise nur in einem weiteren Fehlversuch Eurer neu aufgenommenen Beziehung.

Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie: Die Lockerheit wiederfinden

Damit bist Du mit Deiner Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie allerdings noch nicht am Ende. Aller Wahrscheinlichkeit nach werdet Ihr nicht direkt im Rahmen Eures ersten Wiedersehens wieder zusammenfinden. Jedenfalls wäre das sehr ungewöhnlich. Deshalb muss Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie über den Punkt hinausreichen, an dem Ihr Euch nach der Kontaktsperre wiederseht.

Um schließlich in eine funktionierende Beziehung wieder hineinzufinden, hilft Dir eine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie letztlich auch nur bedingt. Es ist schließlich erforderlich, dass Ihr Euch neu ineinander verliebt – und das lässt sich nicht ganz einfach strategisch bewerkstelligen. Aber zumindest fördern kannst Du es natürlich, dass Ihr wieder zusammenkommt.

Dazu solltest Du einmal darüber nachdenken, wie es war, als Ihr ursprünglich zusammengefunden habt. Am Anfang Eurer Beziehung wird ein gegenseitiges spielerisches Interesse aneinander bestanden haben. Die Lockerheit, Unbeschwertheit und Vertrautheit in Eurem Umgang miteinander müsst Ihr unbedingt wiederfinden. Nur so könnt Ihr es schaffen, Eure Beziehung wiederzubeleben. Das wäre dann der finale Schliff, der Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie zum Ziel führen würde.

Um das zu erreichen, solltet Ihr beide wieder interessante Dinge miteinander unternehmen. Ob Ihr Euch irgendwelche Sportereignisse anseht, tanzen oder essen geht oder einfach zusammen im Freundeskreis abhängt – es sind Euch quasi keine Grenzen gesetzt. Ganz wichtig ist es jedoch, dass Du in Deiner Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie auf die nachträgliche Klärung irgendwelcher Beziehungsprobleme verzichtest. Es ist wichtig, dass Ihr wieder einen positiven Bezug zueinander aufbaut – da können solche ernsten und eher anstrengenden Themen sehr schädlich für die Atmosphäre zwischen Euch sein. Stattdessen versucht Euch lieber so zu benehmen, wie es am Anfang war – nämlich verspielt, freudig und mit starkem gegenseitigem Interesse. Natürlich ist dieser Weg weit. Allerdings ist er meist alternativlos, wenn Du Deine Wie bekomme ich ihn zurück Psychologie tatsächlich zum Erfolg führen willst. Entsprechend viel Kraft für Dich und Deinen Weg, egal, wohin er Dich führen mag.

Nehmen Sie sich eine Auszeit!

Jeder braucht einmal eine Pause – ob bei der Arbeit, im Haushalt oder auch in der Beziehung. Wenn Sie verzweifelt sind und Ihren Ex Partner zurückgewinnen wollen, dürfen Sie sich nicht einreden, ihn ständig anrufen zu wollen oder ihn auf der Straße anzuhimmeln. Für den Fall, dass Sie stets bei ihm sind, weiß er womöglich, welches Vorhaben Wie bekomme ich ihn zurück Sie haben. Die Folge daraus: kein Erfolg für Sie. Nehmen Sie sich gemeinsam eine Auszeit! Nicht nur für eine Stunde oder für eine Woche. Nein. Für mindestens einige Wochen.

Ex zurück Kontaktsperre

In erster Linie liegt es an Ihnen allein, ob und wie lange Sie den Kontakt unterbrechen wollen. Sehr wichtig ist das Lassen von Textnachrichten und Anrufen. Auch dann, wenn Sie sich an der Beziehung zurückerinnern und wieder schöne Erlebnisse im Gedanken haben. Behalten Sie diese Erinnerungen im Hinterkopf und lassen diese Revue passieren! Wenn möglich, beachten Sie Ihren Ex Partner nicht. Selbst dann nicht, wenn Sie dieselben Freunde haben. Sind Sie zufällig auf derselben Party eingeladen? Dann seien Sie nicht unhöflich zu ihm, sondern geben Ihrem Ex Partner die Zeit, die er braucht. Abstand zu nehmen bedeutet nicht, dass Sie dabei unhöflich sein müssen. Rennen Sie nicht weg, wenn Sie den Ex Partner zufällig gesehen haben! Warum sich nicht über Nebensächlichkeiten austauschen. Was gibt es Neues? Sie können auch nach einer Beziehung „nett“ miteinander umgehen. Immerhin möchten Sie Ihr Vorhaben: Wie bekomme ich ihn zurück in die Realität holen. Wann ist egal. Das wie ist entscheidend. Wie bekomme ich meinen ex zurück wenn ich schluss gemacht habe? Ganz einfach – In diesem Video erklärt – Zum Video

Was ist in der Beziehung falsch gelaufen? Haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht?

Während Sie die Auszeit erst einmal einhalten, ist gerade die richtige Zeit, die Probleme, die es in der Beziehung gab, zu definieren und näher in Augenschein zu nehmen. Wenn Sie sich fragen: Wie bekomme ich ihn zurück, dann sollten Sie als ersten Schritt wissen und hinterfragen, was schief gelaufen ist. Sobald Sie es geschafft haben, die Beziehung nochmals neu aufgelebt wird, allerdings diese nach Monaten wieder endet, sollten Sie vorher wissen, was das Problem für die erste Trennung war, damit es sich nicht wiederholt. Bei der Problemfindung kann jedes Detail noch so offensichtlich sein. Was kann beispielsweise schuld an einem Beziehungs-Aus sein? Welche Gründe gibt es, die für eine Trennung sorgen? Eifersucht? Kontrolle? Zu wenig Zeit miteinander verbracht? Waren die Gefühle nicht mehr vorhanden? Keine Zärtlichkeiten vorhanden? Wie sehr haben sich verschiedene Situationen geändert? War es eine Fernbeziehung, bei der der Partner nicht mehr damit zurechtkommt, sich nicht allzu häufig zu sehen? Stand in letzter Zeit nur Streit ins Haus? Wie war die Kommunikation? Wurde viel miteinander geredet?

Zum Ex zurück bekommen Video – Klick

Unter der Voraussetzung, dass Sie dem Problem auf der Suche gegangen sind, dann ist es eine hervorragende Kombination, um viele Angelegenheiten gleichzeitig zu lösen. So können Sie das nächste Mal alles besser machen. Sie wollen Ihr Vorhaben: Wie bekomme ich ihn zurück schaffen? Dann schaffen Sie es auch! Nehmen Sie nicht nur kleinere, sondern gleich große Änderungen vor! Hierbei ist es wichtig, dass Sie Ihre Persönlichkeit unter Kontrolle behalten und es nicht erneut zum Scheitern führt! Die Dynamik der Beziehung ist entscheidend. Wenn Sie Probleme mit der „unangenehmen“ Eifersucht haben, dann machen Sie sich darüber Gedanken, wie Sie diese Fiktionen schnell wieder vergessen. Vergessen Sie das kontrollierte und bestimmende Verhalten in der Beziehung! Fahren Sie in der Beziehung Ihre Persönlichkeit eingehend runter, um den Partner nicht weiter zu verletzen. Sogar eine streitlustige Partnerschaft kann auf Dauer nicht halten.

Arbeiten Sie an sich selbst!

Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie sie brauchen, um darüber nachzudenken, was das Problem oder die Probleme an der Trennung war. Warum nicht einmal die Freunde, die Kollegen, die Familie oder die Bekannten zu Rate ziehen? Wenn Sie sich für eine Listenzusammenstellung entscheiden, arbeiten Sie die Fehler ab, die Sie an sich selbst verändern wollen! Die Ziele sollten Sie nicht sofort ändern, sondern langsam angehen. Ein Mensch kann sich innerhalb von einem Tag oder einer Woche um 180 Grad ändern! Nehmen Sie sich die Zeit und bewundern Sie Ihren Ex Partner. Sie haben zwar die Frage: Wie bekomme ich ihn zurück?, die Sie noch weiterhin verfolgen. Aber erst einmal sind Sie so beschäftigt, dass Sie sich um sich selbst kümmern und an sich denken. Verbringen Sie mehr Zeit mit sich, Ihren Freunden und mit Ihrem Hobby!

Ex zurück Kontaktsperre

Erneutes Auffallen!

Wie bekomme ich ihn zurück? ist das Einzige, woran Sie stets denken? Zeigen Sie das Ihrem Ex Partner aber nicht. Zeigen Sie lieber, dass die Zeit ohne ihn einfach die beste Zeit in Ihrem Leben war! Nur so sorgen Sie dafür, dass die Perspektive zu der neu erweckten Beziehung Hoffnung haben kann. Gehen Sie wieder aus! Wenn Sie dabei Ihren Ex Partner über den Weg laufen, dann lassen Sie wirken, dass es Ihnen wunderbar geht. Soweit Sie mit Freunden unterwegs sind, erinnern Sie sich daran, wie viel Spaß Sie regelmäßig unterwegs hatten. Sie hängen doch gern mit Ihren Freunden herum. Oder nicht? Bei einem Zusammentreffen sollten Sie nicht ziemlich bemüht aussehen. Überlegen Sie ferner nicht, wie Sie Ihrem Ex Partner aus dem Weg gehen können. Achten Sie auf Ihr Lächeln! Haben Sie einen überraschten Gesichtsausdruck? Sehr gut. Treffen Sie klare Entscheidungen!

Hilft Eifersucht?

Warum auch nicht einmal den Ex Partner eifersüchtig machen? Das funktioniert natürlich nicht bei jeder Person. Aber wenn Sie Ihrem Ex Partner kennen, dann wissen Sie, wie er sich wohl in einer solchen Situation verhält. Flirten Sie! Lassen Sie es dabei aber ruhig angehen! Mit wenig Abstand tanzen…mit den Fingern durch die Haare gleiten…Gehen Sie aber nicht zu weit. Der Ex Partner soll nicht denken, dass Sie es wirklich brauchen und über ihn hinweg sind. Was kann daraus passieren? Er entfernt sich. Und was haben Sie davon? Nicht nur beim Weggehen mit Freunden oder Kollegen können Sie Ihren Ex Partner eifersüchtig machen. Sind Sie gern in sozialen Medien unterwegs? Egal wo Sie sind, machen Sie Fotos und stellen Sie ins Netz. Was meinen Sie, was Ihr Ex Partner von den „Spaß-Bildern“ hält? Ihr Ex stellt sich womöglich vor, wie toll Sie waren und wie viel Spaß Sie gemeinsam hatten. Aber auch in diesem Fall sollten Sie es nicht übertreiben. Zeigen Sie, dass Sie weiterhin umwerfend sind, aber überspannen Sie den Bogen nicht!

3 Fehler die Du nie machen darfst (Video)

Wie bekomme ich ihn zurück? Wollen Sie erst einmal ein wenig Zeit mit ihm verbringen? Auch aus einer vorerst Freundschaft kann eine erneute Liebe entfacht werden. Von einem einfachen „Hallo“, kommt es zu einem kurzen Gespräch bis hin zu einem Treffen. Wie klingt das in Ihren Ohren? Natürlich werden Sie zunächst traurig darüber sein, dass Sie Ihren Ex Partner gesehen haben. Aber immerhin sind Sie Ihrem Vorhaben: Wie bekomme ich ihn zurück einen Schritt näher…

 Zeigen Sie Ihrem Ex Partner, welche Veränderungen Sie an Ihrer Persönlichkeit vorgenommen haben!

Sie sind wie Freunde unterwegs? Sehen sich mindestens ein- bis zweimal wöchentlich? Zeigen Sie beim Treffen nach und nach die Veränderungen an Ihren Eigenschaften, die der Ex früher an Ihnen nicht leiden konnte. Machen Sie Ihr Vorhaben: Wie bekomme ich ihn zurück nicht zu deutlich! Sagen Sie nicht, was Sie beabsichtigen, sondern verhalten sich stattdessen eifersüchtig, wenn er sich mit einer anderen Frau unterhält oder mit der Kellnerin flirtet. Deuten Sie bei Ihren Reaktionen auf seine Zeichen! Versteift er sich in dem Gespräch mit der Frau oder mit den Frauen umso mehr? Sendet er ähnliche Signale wie Sie, wenn Sie sich beispielsweise mit anderen Geschlechtern anregend unterhalten? Macht er weiterhin Komplimente? So wie früher? Dann können Sie sich beinahe sicher sein, dass der Ex Partner Sie vermisst hat und weitere Schritte auf Ihr Vorhaben: Wie bekomme ich ihn zurück zumacht.

Kleine Schritte in Richtung Beziehung:

Wie bekomme ich ihn zurück? Genießen Sie das Ausgehen! Fangen Sie langsam an zu flirten. Wenn er bei dem Flirtversuch mit einsteigt, sind Sie auf der sicheren Seite. Wie viele Dates Sie brauchen, damit Sie wieder von einer Beziehung sprechen können, hängt von verschiedenen Aspekten ab. Wie fühlen Sie sich dabei? Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Ex Partner wieder gern mit Ihnen zusammen ist? Sind Sie mutig, um neue Dates zu arrangieren? Arbeiten Sie gemeinsam an einem soliden Fundament! Nehmen Sie keinesfalls den alten Trott wieder auf! Planen Sie gemeinschaftliche Zeiten ein! Aber zu Anfang nicht zu viele…

Halten Sie ihn fest!

Sie haben es geschafft! Die Frage: Wie bekomme ich ihn zurück können Sie nun beiseiteschieben. Ihr Ex Partner ist nun wieder Ihr Partner? Erinnern Sie sich zurück an die besinnliche Zeit zurück, die Sie vor der Trennung zusammen erlebt haben! Erinnern Sie sich stets zurück, was der Fehler und die Schuld an der Trennung war! Machen Sie dieselben Fehler nicht noch einmal! Genießen Sie es fortan, dass Sie am Morgen zusammen einschlafen und erwachen; Sie bei unangenehmen Situationen ruhig bleiben; Sie nicht mehr um Kleinigkeit streiten oder Sie hören den Partner von Anfang bis Ende komplett zu! Zeigen Sie ihm, wie viel er Ihnen bedeutet und das Sie froh sind, eine neue Chance bekommen zu haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Kostenloses Video zeigt, welche 3 Fehler Du niemals machen darfst, wenn Du ihn oder sie zurückerobern willst!

Klicke auf den Button, um zum kostenlosen Ex zurück Video zu gelangen!