Home - Mann erobern - Wie erobere ich ihn – So klappt es
Wie erobere ich ihn

Wie erobere ich ihn – So klappt es

NEU: kostenloses Video zeigt, den schnellsten und sichersten Weg, um einen Mann zu erobern!

Wie erobere ich ihn – Du bist Dir sicher, Deinen Traummann gefunden zu haben. Und gleichermaßen bist Du Dir sicher, dass Du die Richtige für ihn bist. In Deinem Kopf hast Du bereits die romantischen Pärchenurlaube für die nächsten vierzig Jahre vorgeplant und auch schon die Namen für Eure zwei Töchter und zwei Söhne ausgesucht, auch für den Familienhund. Doch irgendwie scheint er nicht so richtig Interesse zu haben. Deshalb fragst Du Dich also „Wie erobere ich ihn endlich?“ Mit einer ausgetüftelten Strategie kannst Du dafür sorgen, dass er endlich Dir gehört. So kann das Schmachten aus der Ferne ein Ende nehmen. Was Du jedoch einplanen solltest, ist in jedem Falle ein bisschen Zeit. Erobern bedeutet harte Arbeit, an Dir selbst und auch an der Beziehung zu Deinem Auserwählten. Wenn Du Dir jedoch sicher bist, dass er es wert ist, wirst Du Dich in Zukunft nicht mehr fragen müssen „Wie erobere ich ihn?“ Stattdessen kannst Du vielleicht gemeinsam mit ihm die Pläne für Euer Eigenheim schmieden. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Wie erobere ich ihn: Welche Vorteile hat es, die Initiative zu ergreifen?

Männer jagen, Frauen sind die Beute. Während Männer erobern, müssen Frauen sich erobern lassen. Oder? Diese Vorstellungen gehören bestenfalls ins Biedermeier-Zeitalter und haben einen entscheidenden Fehler, zumindest aus der Sicht einer Frau betrachtet: Sie lassen nicht zu, dass eine Frau wirklich die Wahl hat. Die Dame kann sich in dieser Konstellation nur zwischen Ja oder Nein entscheiden, was sich nur auf den sie gerade umwerbenden Herren anwenden lässt. Was aber, wenn der Mann, den Du eigentlich willst, nicht um Dich kämpft? Zusätzlich ist dieses Rollenbild sehr alt und leider auch noch sehr in unserer Gesellschaft verankert, weshalb es gravierende Vorteile haben kann, wenn Du die Initiative ergreifst und Dir selbst die Frage „Wie erobere ich ihn?“ stellst. Eben weil es weniger üblich ist, dass Frauen den ersten Schritt machen, beweist Du damit Selbstbewusstsein. Und Selbstbewusstsein macht sexy. Viele Männer begrüßen es sogar, wenn die Frau den ersten Schritt macht. Schließlich sind Thomas, Lukas und Matthias in der Bar nicht mehr die Jäger von vor hundert Jahren, sondern ganz gewöhnliche Menschen, die ebenfalls das Recht haben, schüchtern zu sein. Dass Dein Auserwählter Dich also nicht anspricht, muss nicht zwangsweise heißen, dass Du ihm nicht gefällst.

Doch wie erobere ich ihn also? Bevor Du Dir genauere Gedanken über Deine Vorgehensweise machst, solltest Du Dir bewusst machen, was es eigentlich heißt, jemanden zu erobern. Ein gutes Beispiel ist die Eroberung eines Territoriums. Der Herrscher wird eher nicht in fremdes Land einmarschieren und nett fragen, ob er dieses Gebiet für sich beanspruchen kann. Und der dortige Herrscher wird ihm auch kaum einfach so nachgeben. Erobern bedeutet kämpfen. Deshalb ist es schon richtig, wenn Du Dich fragst „Wie erobere ich ihn?“ Du brauchst nämlich eine Strategie, die auch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Doch wenn Du selbstständig jemanden eroberst, ist die Wahrscheinlichkeit auch höher, dass er verrückt nach Dir sein wird.

Wie erobere ich ihn: Nur ein Kämpfer in Bestform kann gute Leistungen erbringen!

Eigentlich bist Du ganz zufrieden mit Dir, bis auf ein paar Kleinigkeiten, die Du zu faul bist, zu ändern. Das ist in Ordnung für den Alltag und die Freunde und Familie, allerdings nicht, wenn Du Dir die Frage „Wie erobere ich ihn?“ stellst. Dein positives Körperbild ist zwar löblich, allerdings reicht es nicht, wenn Du Dich nur magst. Du musst Dich lieben und das auch nach außen hin ausstrahlen. Schließlich willst Du auch nicht nur gemocht, sondern geliebt werden.

Der erste Schritt, wenn Du Dich fragst „wie erobere ich ihn?“, ist also, Dein Äußeres so gut, wie es Dir nur möglich ist zu optimieren. Selbstverständlich spricht nichts dagegen, Perfektionismus zu belächeln und stattdessen einfach mit seinem Körper zufrieden zu sein. Diese Einstellung ist sogar sehr gesund und vorbildlich. Allerdings weißt Du vermutlich, dass einige Dinge an Deinem Aussehen kaum Mühe erfordern, um verbessert zu werden. Bislang war es nur einfach nicht der Anlass oder es schien es Dir nicht wert zu sein. Jetzt ist also, da Du Dir die Frage „Wie erobere ich ihn?“ stellst, die Zeit gekommen!

Der erste Punkt, wenn es um das Problem „wie erobere ich ihn“ geht, sollte optimale Gesundheit sein. Dafür wählst Du idealerweise einen holistischen Ansatz und versuchst alle kleinen Gesundheitsprobleme hintereinander aus der Welt zu schaffen. Gesundheit ist schließlich ein Schlüsselreiz und birgt allein schon eine unterschwellige Attraktivität. Außerdem ist einen Mann erobern zu wollen endlich auch mal ein guter Anreiz, Dich darum zu kümmern. Gesund zu sein sollte schließlich auch für Dich eine Priorität sein. Wichtig zum Beispiel ist es, konsequent auf Deine Ernährung zu achten. Damit ist keineswegs eine ungesunde Crashdiät gemeint, die nur Abnehmen zum Ziel hat. Mit vollwertiger Kost bringst Du nicht nur automatisch Deinen Körper in Form, sondern tust auch etwas für glänzendes, kräftiges Haar und gute Haut. Das ist natürlich nicht nur von Vorteil für Dich, wenn das Problem „Wie erobere ich ihn?“ in Deinem Kopf herumgeistert. Falls Du jemand bist, der ungern zum Zahnarzt geht und die regelmäßigen Checks für überflüssig hält, solltest Du Dich an dieser Stelle dazu durchringen. Selbst wenn Du keine Zahnprobleme hast, sind diese notwendig und Dein Lächeln sieht nach einer professionellen Reinigung auch sofort strahlender aus.

Ein sehr wichtiger Punkt, wenn Du Dich fragst „wie erobere ich ihn“, ist auch, Dich um Deine Haut zu kümmern. Deine Haut ist das größte Organ Deines Körpers und benötigt ziemlich viel Pflege. Gleichzeitig ist strahlende, gesunde Haut auch äußerst attraktiv und kann bei Deinem Vorhaben, das Problem „Wie erobere ich ihn?“ zu lösen, eine große Rolle spielen. Egal, ob Du unter Akne leidest oder mit Fältchen kämpfst: Die Grundlage für eine gesunde Haut ist es, ausreichend Wasser zu trinken. Mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee wirst Du am Tag zu Dir nehmen müssen, um von innen heraus zu strahlen. Je nach Bedarf kannst Du auch einen Termin mit einem Dermatologen vereinbaren, der Dir bei eventuell hartnäckigen Hautproblemen hilft. Sport ist ebenfalls ein gutes Mittel, um Deine Haut schöner wirken zu lassen. Wie Dir vermutlich bekannt ist, birgt Sport auch noch weitere Vorteile. Selbst, wenn Du es eigentlich nicht nötig hast, kann regelmäßiger Sport dafür sorgen, dass Dein Körper attraktiver wird – und das hilft Dir auch generell, nicht nur für das Problem „Wie erobere ich ihn?“ Dabei geht es nicht einmal primär um Gewichtsabnahme: Regelmäßige sportliche Betätigung verbessert Deinen Stoffwechsel und ist essenziell für Deine Gesundheit, nebenbei kannst Du auch durch konsequentes Muskeltraining Deinem Körper Definition verleihen. Auch ein flacher Po lässt sich mit bestimmten Übungen in einen runden Knackpo verwandeln.

Wie erobere ich ihn: Verführung auf allen Ebenen

Dass wir Menschen über ganze fünf Sinne verfügen, ist ohnehin schon ziemlich praktisch. Umso besser allerdings, dass diese Dir auch dabei helfen können, wenn Du Dich fragst „wie erobere ich ihn?“ Indem Du alle Sinne Deines Objekts der Begierde ansprichst, kannst Du einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nun gut, mit dem Geschmackssinn wird es zu Anfang etwas schwierig. Nichtsdestotrotz ist es eine kluge Strategie, Deinen Traummann auf der nahezu animalischen Ebene zu erobern.

Das Einfachste ist es, ihm zunächst optisch aufzufallen. Dies gelingt Dir am besten, indem Du kleine Details an Dir veränderst. Beispielsweise kannst Du Deine Haarfarbe um ein paar Nuancen heller oder dunkler färben oder Dir ein neues Outfit besorgen. Wenn Du etwas anders aussiehst als sonst, wird der Blick Deines Schwarms etwas länger an Dir haften bleiben. Dies ist eine natürliche Reaktion, da Menschen auf Veränderungen reagieren. Insbesondere wenn diese eigentlich nur klein ist, wird er Dich länger anschauen müssen, um herauszufinden, was genau nun anders ist. Das Beste ist es, diesen Blick aufzufangen und ihm zuzulächeln.

Wahlweise kannst Du ihn für Deinen Weg zum Thema „Wie erobere ich ihn?“ auch ansprechen, womit Du auch direkt seinen Gehör triffst. Wenn man jemanden länger nicht sieht, vergisst man in der Regel zuerst die Stimme. Dies liegt daran, dass das akustische Gedächtnis bei vielen Menschen ziemlich flüchtig ist. Deshalb kommt es eher darauf an, wie Du sprichst, als auf Deine Stimmfarbe. Versuche, etwas langsamer und etwas tiefer zu sprechen als sonst – das wirkt besonders erotisch. Außerdem verleiht Dir dies eine besonders selbstsichere und gefestigte Ausstrahlung, weshalb dieser Trick oft auch von Politikerinnen bei Reden angewandt wird.

Doch wie erobere ich ihn mit meinem Duft? Diese Frage ist etwas schwieriger zu klären, da Du vielleicht nicht weißt, welche Duftnoten er besonders gern riecht. Sicher fährst Du, indem Du einen außergewöhnlichen Duft wählst, der optimal zu Dir passt. Dein Flirtobjekt wird diesen Duft jedes Mal mit Dir assoziieren und an Dich denken, wenn er ihn zufällig irgendwo riecht. Doch bei Parfüm solltest Du vorsichtig sein: Idealerweise riecht man Dein Duftwasser nur auf maximal einen Meter Entfernung. Deshalb reichen wenige Spritzer an warmen Körperstellen wie beispielsweise dem Hals oder den Handgelenken. Alles darüber hinaus kann Kopfschmerzen verursachen und wirkt keineswegs betörend. Daher hilft es Dir auch nicht rund um das Thema „Wie erobere ich ihn?“

Zum Schluss lohnt es sich auch, über das Wichtigste nachzudenken: den Tastsinn. Wenn Du Dich fragst „wie erobere ich ihn?“, solltest Du Deine Berührungshemmungen etwas fallen lassen. Subtiler Körperkontakt kann in der richtigen Situation sehr erotisch sein. Deshalb solltest Du Dich nicht zieren, einfach mal seine Hand oder sein Knie zu berühren.

Wie erobere ich ihn: Unabhängig bleiben

Egal, wie sehr Du es möchtest und wie häufig die Frage „Wie erobere ich ihn nur?“ Deine Gedanken durchkreuzt: Du musst Dir Deine Unabhängigkeit wahren. Auch wenn es nur zum Anschein ist und Du heimlich seine Profile in sozialen Netzwerken rauf- und runterliest. Du wirkst umso interessanter, wenn Du Dich ab und an auch einfach nicht zurückmeldest. Gleichzeitig musst Du ihm deutlich zeigen, dass Du Dir auch ein Leben ohne ihn vorstellen kannst und die Frage „Wie erobere ich ihn?“ nicht das Zentrum Deiner Gedanken ist. Verbringe deshalb viel Zeit mit Deinen Freunden, mache vielleicht sogar einen Ausflug und kontaktiere ihn währenddessen nicht. Wenn Du in Deiner wirklichen oder auch nur scheinbaren Abwesenheit zahlreiche Nachrichten von ihm bekommst, hast Du zum Problem „wie erobere ich ihn“ alles richtig gemacht.

Gleichzeitig solltest Du darauf achten, dass Dich der „wie erobere ich ihn“-Plan auch nicht zu sehr einnimmt. Klar ist es schön, wenn all die Mühe so langsam Früchte trägt. Doch es wird schwierig sein, einen Mann zu erobern, wenn Du Dich dabei komplett selbst verlierst. Versuche Dir stets das Szenario vorzustellen, wenn Du ihn schon hast: und nun? Das Leben muss schließlich irgendwie weitergehen. Deshalb solltest Du ab und an auch einfach nicht an ihn denken. Wenn er manchmal keine Antwort von Dir bekommt, gibt Dir das zugleich eine geheimnisvolle Atmosphäre. Zu Anfang kannst Du Dein Objekt der Begierde auch ein wenig im Unklaren darüber lassen, ob Du Dich für ihn interessierst oder nicht. Betrachte dies einfach als aufregendes Spiel rund um das Thema „Wie erobere ich ihn?“

Sich seinen Freiraum zu bewahren, hat außerdem noch einen weiteren Vorteil: Indem Du auch Dinge allein unternimmst und Deine Hobbys verfolgst, sorgst Du für Gesprächsstoff beim nächsten Kontakt. Ideal ist es, wenn Du Dich nicht nur auf eine Aktivität versteifst, sondern häufig etwas Neues ausprobierst. Auf diese Weise wird er Dich schnell für die interessanteste Frau der Welt halten.

Wie erobere ich ihn: Wie erobere ich ihn endgültig?

Wenn Du langsam das Gefühl hast, dass er Dir an den Lippen hängt, wenn Du sprichst, solltest Du Eure Beziehung vertiefen, um Dich wirklich unvergesslich zu machen. So kannst Du Deine persönliche Lösung zur Frage „Wie erobere ich ihn?“ veredeln. Das bedeutet also, dass Du Dich nicht nur darüber freust, ihn endlich zu haben, und Dir nun keine Mühe mehr gibst. Wenn Du nur die flüchtige Aufmerksamkeit eines besonderen Mannes hättest erregen wollen, hättest Du vermutlich auch keinen Ratgeber zum Thema „wie erobere ich ihn“ gebraucht.

Jetzt, wo Du Deinen Traummann also an der Angel hast, solltest Du ihn auch nicht für selbstverständlich nehmen. Überrasche ihn immer wieder – ob mit einer Verabredung an einem ungewöhnlichen Ort oder selbstgemachten Kleinigkeiten, die Wahl ist Dir überlassen. Ebenso wichtig ist es, dass Du ihm das Gefühl gibst, dass nur Du ihm geben kannst, was er braucht. Widme ihm deshalb genügend Aufmerksamkeit und versuche, auch ein richtiger Kumpel für ihn zu sein. Interessiere Dich für seine Probleme, Hobbys, seinen Job, seine Freunde und stelle auch viele Fragen. So wird er rasch merken, dass er Dich nicht einfach austauschen kann. In Wirklichkeit ist die Problematik „Wie erobere ich ihn?“ also noch nicht abgeschlossen, wenn er Dir gehört, sondern fängt dann erst richtig an.

Apropos Freunde: Versuche im Idealfall, Dich auch gut mit seinen Freunden zu verstehen. Selbstverständlich nicht übermäßig gut – eine junge Beziehung braucht nicht unbedingt sofort ein Eifersuchtsdrama. Allerdings ist dies sehr wichtig, da die Ablehnung seiner Freunde gegebenenfalls auch seine Meinung über Dich ändern kann. Und dann scheitert die Lösung der Frage „Wie erobere ich ihn?“ völlig unnötig noch. Gleichzeitig musst Du Dir auch klar darüber sein, dass Du ihn nicht nur erwählt hast, um ihn nach Deinen Vorstellungen gestalten zu können. Eine Mutter hat er wahrscheinlich schon, deshalb musst Du ihn entweder so nehmen, wie er ist, oder gänzlich vergessen.

Wie Du ihn für dich gewinnst – Hier mehr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken, einen Mann schnell und sicher eroberst!